Die Auf­ga­be der Par­tei war Pro­pa­gan­da, nicht Kon­zep­te

Neu-Ulmer Zeitung - - Feuilleton -

auch von den Uni­for­men be­geis­tert. Auch in­ner­fa­mi­liä­re Ge­walt war völ­lig nor­mal. Kein Mensch wä­re im Kai­ser­reich auf die Idee ge­kom­men, ei­nem Mann zu ver­bie­ten, sei­ne Frau oder sei­ne Kin­der zu schla­gen. Im Ge­gen­teil, das wur­de als Züch­ti­gung eher po­si­tiv ge­se­hen. Auch das Zu­sam­men­le­ben der Men­schen war an­ders. Es gab kein Fern­se­hen, Ki­no war teu­er, man saß in Kn­ei­pen zu­sam­men, trank und prü­gel­te sich ge­le­gent­lich mit an­de­ren Leu­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.