Hol­ly­wood wird auf je­den Fall re­agie­ren

Neu-Ulmer Zeitung - - Feuilleton -

– wä­re die Ope­ra­ti­on am of­fe­nen Her­zen von „Al­les Geld der Welt“dann nicht so­gar ei­nen Os­car wert? Dass jetzt mit dem Nach­dreh so auf die Tu­be ge­drückt wird, hat sei­nen Grund dar­in, dass der Film un­be­dingt noch in die­sem Jahr in den USA an­lau­fen soll, um die Frist für das ak­tu­el­le Os­car-Ren­nen ein­zu­hal­ten.

Aus dem Film über die (rea­le) Ent­füh­rung des Mil­li­ar­därs-Spröss­lings John Paul Get­ty III ist Ke­vin Spacey, der den zu­nächst Lö­se­geld ver­wei­gern­den Groß­va­ter ver­kör­per­te, de­fi­ni­tiv drau­ßen. Was aber ge­schieht mit sei­nem bis­he­ri­gen Werk? Wer­den sei­ne Sze­nen jetzt auch aus „Ame­ri­can Be­au­ty“und „Die üb­li­chen Ver­däch­ti­gen“her­aus­ge­schnit­ten, den bei­den Fil­men, für die er mit Os­cars ge­kürt wur­de?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.