Ös­ter­reichs Pres­se aus­ge­bremst?

Neu-Ulmer Zeitung - - Erste Seite -

Wien Ös­ter­reichs In­nen­mi­nis­ter Her­bert Kickl von der rech­ten FPÖ und die Me­di­en ha­ben ein schwie­ri­ges Ver­hält­nis. Ei­ne E-Mail, in der vor be­stimm­ten Me­di­en ge­warnt wird, bringt Kickl nun mäch­tig in Be­dräng­nis. Am Di­ens­tag­abend dis­tan­zier­te sich der In­nen­mi­nis­ter zwar von der Nach­richt, in der ei­ner sei­ner Mit­ar­bei­ter den Lan­des­po­li­zei­di­rek­tio­nen emp­foh­len hat­te, die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit den Zei­tun­gen Ku­ri­er und Stan­dard so­wie mit dem lin­ken Wo­chen­ma­ga­zin Fal­ter auf das recht­lich vor­ge­se­he­ne Maß zu be­schrän­ken – und die­sen kei­ne „Zu­ckerl“zu ge­ben. SPÖ-Spre­cher Tho­mas Droz­da sprach den­noch von ei­nem „Maul­korb­er­lass für un­ab­hän­gi­ge Me­di­en“. Wie Ös­ter­reichs Kanz­ler Kurz re­agier­te, le­sen Sie in der Po­li­tik. (AZ)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.