Li­te­ra­tur Lek­tü­re als Pflicht vor dem Ab­itur

Neu-Ulmer Zeitung - - Feuilleton -

Jo­sef Kraus, der lang­jäh­ri­ge Prä­si­dent des Deut­schen Leh­rer­ver­ban­des, er­hält am Frei­tag in Wei­mar den Deut­schen Sprach­preis. Im Vor­feld der Ver­lei­hung for­der­te der 69-Jäh­ri­ge die Ver­an­ke­rung der deut­schen Spra­che im Grund­ge­setz. Zu­dem müs­se in den Schu­len der Deutsch­un­ter­richt ver­stärkt wer­den: „Es soll­te kei­ner zum Ab­itur kom­men kön­nen, der nicht ei­nen hal­ben Re­gal­me­ter deut­sche Li­te­ra­tur ge­le­sen hat.“Die Auf­nah­me der deut­schen Spra­che in Grund­ge­setz bzw. Ver­fas­sung – wie es in Ös­ter­reich, in der Schweiz und auch in Bel­gi­en ge­sche­hen sei – wä­re nach Auf­fas­sung des Päd­ago­gen „ein sym­bo­li­scher Akt, der ein Be­wusst­sein für den Wert der deut­schen Spra­che schaf­fen könn­te. Ein­wan­de­rer könn­ten stär­ker ver­pflich­tet wer­den, Deutsch zu ler­nen. (kna)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.