Mehr Ge­las­sen­heit nö­tig

Neue Osnabrucker Zeitung - Bad Laer, Bad Rothenfelde, Dissen, G - - VORDERSEITE - Von Ma­ri­on Trim­born m.trim­born@noz.de

Wdie­as denn nun: Wa­ren ag­gres­si­ven jun­gen Män­ner, die auch die­ses Jahr an Sil­ves­ter wie­der in Grup­pen nach Köln ka­men, größ­ten­teils doch kei­ne Nord­afri­ka­ner? War die gan­ze De­bat­te um Na­fris und Ras­sis­mus falsch? Die Wahr­heit ist: Die Po­li­zei weiß es selbst noch nicht.

Die neu­en, nied­ri­gen Zah­len sind vor­läu­fig. Denn fast al­le kon­trol­lier­ten jun­gen Män­ner hat­ten, wie es bei der Po­li­zei heißt, kei­ne of­fi­zi­el­len Aus­wei­se da­bei. Son­dern hand­ge­schrie­be­ne Zet­tel und an­geb­li­che Be­le­ge, oft in ara­bi­scher Schrift, oft auf un­ter­schied­li­che Na­men lau­tend. Die Po­li­zei muss das erst auf­wen­dig prü­fen.

Auch beim Asyl­an­trag ge­ben sich vie­le Nord­afri­ka­ner ja als sy­ri­sche Kriegs­flücht­lin­ge aus, um ih­re Chan­cen zu ver­bes­sern – wer mag es ih­nen ver­den­ken? Jetzt rächt sich, dass auf dem Hö­he­punkt der Flücht­lings­kri­se nicht al­le An­kom­men­den re­gis­triert wer­den konn­ten. Und ei­ni­ge im­mer noch meh­re­re Na­men nut­zen, trau­ri­ger Hö­he­punkt ist der Ber­li­ner At­ten­tä­ter Am­ri mit 14 ver­schie­de­nen Iden­ti­tä­ten. Das ist der ei­gent­li­che Skan­dal. Letzt­lich ist die Na­tio­na­li­tät aber nicht ent­schei­dend. Die Köl­ner Po­li­zei ging an Sil­ves­ter rich­ti­ger­wei­se ge­gen ag­gres­si­ve jun­ge Män­ner vor. Die er­reg­te De­bat­te um Nord­afri­ka­ner zeigt, wie schnell im Wahl­jahr 2017 die po­li­ti­sche Em­pö­rung hoch­schlägt – und zwar auf wack­li­ger Fak­ten­la­ge. Da wä­re mehr Ge­las­sen­heit an­ge­bracht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.