Mas­ters-Auf­takt: Tag der Sen­sa­tio­nen

Lan­des­li­gist SC Mel­le schei­tert in der Vor­run­de – Hil­ter schlägt Türk­gücü mit 12:1

Neue Osnabrucker Zeitung - Bad Laer, Bad Rothenfelde, Dissen, G - - SPORT REGIONAL - Von Da­ni­el Bress­ler und Ben­ja­min Kraus

Über­ra­schun­gen satt beim Hal­len­mas­ters der Ama­teur­fuß­bal­ler in Os­na­brück Stadt und Land: Mit dem SC Mel­le und dem SC Türk­gücü schie­den so­wohl der Vet­terCup-Sie­ger als auch der Ge­win­ner des Hüg­gel­cups am ers­ten Tag aus. Da­für fei­er­te das Sen­sa­ti­ons­team TuS Hil­ter ei­nen glat­ten Durch­marsch. BELM. „Ka­ta­stro­phe, wie wir heu­te zu­sam­men­ge­spielt ha­ben: Je­der hat nur sein ei­ge­nes Ding ge­macht, nicht nach hin­ten ge­ar­bei­tet.“So scho­nungs­los, aber auch kor­rekt ana­ly­sier­te Jo­nas Strehl das Aus sei­nes SC Mel­le be­reits in der Vor­run­de. Der 3:2-Sieg zum Ab­schluss ge­gen den Spiel­ver­ein 16 war am En­de zu we­nig nach dem Re­mis zum Auf­takt ge­gen den TSV Wal­len­horst und der Nie­der­la­ge ge­gen den FC SW Kal­k­rie­se. Mel­le war bis auf Ustim Schrö­der mit je­nem Team am Start, das beim Hüg­gel­cup über­zeugt hat­te. In Belm aber fehl­te der Spiel­fluss beim Lan­des­li­gis­ten, To­re fie­len meist nur nach Ein­zel­ak­tio­nen oder Stan­dards. Das hat­te sich das Team um Yak­up Ak­bay­ram und Bu­rak Az­at­temur an­ders vor­ge­stellt – Un­dis­zi­pli­niert­hei­ten beim 1:2ge­gen Kal­k­rie­se, als der klein­lich pfei­fen­de Schieds­rich­ter Ste­fan Tei­ber so­wohl Lars Mar­ti­netz als auch Yan­nick Pers­son mit Zeit­stra­fen hin­ter die Ban­de schick­te, er­wie­sen sich letzt­lich als To­des­stoß für den ei­gent­li­chen Mit­fa­vo­ri­ten auf den Ti­tel.

Und so wa­ren es in Grup­pe A der TSV Wal­len­horst und Kal­k­rie­se, die sich ver­dient Ras­se und Klas­se: durch­setz­ten: Die Schwar­zWei­ßen mach­ten mit zwei Sie­gen zum Auf­takt schnell al­les klar, die Aus­ge­gli­chen­heit der kör­per­lich gu­ten und spie­le­risch klar agie­ren­den Elf um Ju­li­an Lü­de­cke und Niels Möl­ler be­ein­druck­te. Dar­an än­der­te auch die Ab­schluss­nie­der­la­ge ge­gen die von Tor­wart Lenn­art Sül­low laut­stark ge­steu­er­ten Wal­len­hors­ter nichts. Auf­fäl­lig beim TSV: Der Spiel­witz von Se­bas­ti­an Krö­ger, der auch we­gen sei­ner Grö­ße her­aus­stach – und der Tat­sa­che, dass er als Ein­zi­ger ro­te Legg­ins als Knie­be­de­ckung trug.

Und in Grup­pe B? Über­roll­te der TuS Hil­ter aus der 1. Kreis­klas­se nicht nur den FC Tal­ge (3:1) und die Sport­freun­de Sch­le­de­hau­sen (4:2), son­dern feg­te zum Ab­schluss den SC Türk­gücü mit sa­ge und schrei­be 12:1 aus der Hal­le. Klar war der Be­zirks­li­gist mit ei­ner kom­plett an­de­ren Mann­schaft als beim Vet­terCup-Sieg in der Stadt an­ge­tre­ten – vor al­lem fehl­ten Spie­ler­trai­ner Fur­kan Güras­lan und Tor­ma­schi­ne Amir Red­zic – den­noch war es be­ein­dru­ckend, wie sich die von zahl­rei­chen Fans auf der Tri­bü­ne un­ter­stütz­te Elf in ei­nen wah­ren Rausch spiel­te. Hil­ter hat vie­le klei­ne, wen­di­ge und un­glaub­lich flin­ke Fuß­bal­ler – die Elf um Se­bas­ti­an No­wack und Jo­nas Tapp­mey­er ist in­zwi­schen mehr als nur ein Ge­heim­tipp auf den Tur­nier­sieg.

Weil der SC Türk­gücü al­le Spie­le ver­lor, stan­den sich in der letz­ten Par­tie des Ta­ges die Sch­le­de­hau­se­ner und die eben­so fre­ne­tisch von ih­ren An­hän­gern ge­fei­er­ten Tal­ger zum di­rek­ten Du­ell um den letz­ten End­run­den­platz ge­gen­über.

Der Au­ßen­sei­ter um den star­ken Ar­ne San­der als Turm in der Schlacht ver­such­te al­les – schei­ter­te aber letzt­lich mit 1:4 an der ab­ge­zockt agie­ren­den Sport­freun­de-Elf um Tor­jä­ger Ha­run Ucar.

Wei­ter geht es mit dem zwei­ten Teil der Vor­run­de heu­te um 15.30 Uhr – un­ter an­de­rem mit dem TuS Ber­sen­brück und den SF Lecht­in­gen. Die End­run­de steigt am Sonn­tag ab 13 Uhr. Al­le Spie­le live: Zwei­ter Tag beim In­door-Cup ab 15.30 Uhr: www.fu­pa.net/ we­ser-ems

Der Wal­len­hors­ter Patrick Klöp­pel (rechts) tanzt die Mel­ler Ab­wehr aus.

Fo­to: Hel­mut Kem­me

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.