Rou­en im Re­gen

Neue Osnabrucker Zeitung - Bad Laer, Bad Rothenfelde, Dissen, G - - SPORT - N acht Städ­ten Frank­reichs fin­det die Hand­bal­lWM statt. Olaf Bruch­mann be­glei­tet die deut­schen Hand­bal­ler nach Rou­en und ha­dert ein we­nig mit dem Spiel­ort.

Pa­ris – das klingt schon nach Le­bens­lust. Eif­fel­turm, Sei­ne, Lou­vre, klei­ne Stra­ßen­ca­fés, al­les toll. Auch die Stadt Al­bert­vil­le er­zeugt bei mir wun­der­schö­ne Bil­der. Son­ne, Schnee, Ber­ge, Ski­fah­ren und Olym­pi­sche Win­ter­spie­le. Und den­ke ich an Mont­pel­lier, dann rie­che ich das Mit­tel­meer und träu­me mich in ein Fi­sch­re­stau­rant.

In acht fran­zö­si­schen Städ­ten fin­det die Hand­ball-WM 2017 statt – dar­un­ter ganz wun­der­ba­re Or­te. Und wo sind wir? In Rou­en! Das klingt schon ko­misch. Rou­en liegt im Nord­wes­ten Frank­reichs, ist die Haupt­stadt der Nor­man­die und ge­ra­de im Ja­nu­ar nicht für sein über­ra­gen­des Wetter be­kannt. Die Mo­na­te De­zem­ber und Ja­nu­ar sind die re­gen­reichs­ten. Als Gast­ge­schenk gab es für al­le Pres­se­ver­tre­ter bei der An­kunft da­her ei­nen Re­gen­schirm.

Aber ich bin ja auch nicht als Tou­rist hier. Ich möch­te ar­bei­ten und von der WM be­rich­ten. Was in an­ge­neh­mer At­mo­sphä­re und Um­ge­bung leich­ter­fällt. Der Start war je­doch nicht sehr viel­ver­spre­chend. Als ich nach ei­nem Ter­min im deut­schen Mann­schafts­quar­tier zu­rück in mein Ho­tel keh­re, der Schock: Mei­ne ge­sam­ten Sa­chen sind weg! Nichts mehr da! Das Zim­mer ist frisch ge­rei­nigt, das Bett be­zo­gen, als war­te es auf den nächs­ten Gast.

Da muss die Da­me an der Re­zep­ti­on ei­nen klei­nen Wut­an­fall mei­ner­seits er­tra­gen. Die sagt nur: „Ja, Sie muss­ten um­zie­hen. Ha­ben wir Ih­nen das nicht ge­sagt? Sie sind jetzt im vier­ten Ober­ge­schoss un­ter­ge­bracht.“Dort fin­de ich schließ­lich mei­ne Kof­fer wie­der. Rou­en, so wer­den wir kei­ne Freun­de!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.