Schnel­le Schie­ne

Neue Osnabrucker Zeitung - Bad Laer, Bad Rothenfelde, Dissen, G - - OSNABRÜCK - Bis­über­mor­gen E-Mail: till@noz.de

Wenn ei­ner ei­ne Rei­se tut, dann kann er was er­le­ben. Die­se Er­fah­rung hat jetzt auch Tills Kol­le­gin ge­macht. Im Spiel ist wie­der ein­mal die Bahn, al­ler­dings ganz an­ders, als es sonst zu le­sen und er­le­ben ist. Die Kol­le­gin hat­te ein paar Ta­ge in den Ber­gen der Schweiz ver­bracht und mach­te sich von Bern aus in ei­nem ICE auf den Weg zu­rück nach Os­na­brück. Kurz vor Mann­heim er­fuhr sie, dass der dor­ti­ge An­schluss­zug aus­fällt. Man mö­ge doch sit­zen blei­ben und in Köln um­stei­gen, sag­te ei­ne freund­li­che Stim­me durch den Laut­spre­cher. Dort wer­de ein ICE ein­ge­setzt, um die Pas­sa­gie­re wei­ter in Rich­tung Nor­den zu brin­gen. Das gel­te auch für die, die ab Mann­heim ein güns­ti­ge­res Ti­cket für ei­nen In­ter­ci­ty ge­bucht hät­ten. Ge­sagt, ge­tan und um­ge­stie­gen. Zwar muss­te Tills Kol­le­gin noch ein­mal in Dort­mund um­stei­gen, um an die Ha­se zu ge­lan­gen, aber auch das lief pro­blem­los. Al­le An­schlüs­se wur­den er­reicht. Aber als sie dann in Os­na­brück auf dem Bahn­hof stand, rieb sie sich ver­wun­dert die Au­gen: Statt 19.21 Uhr war es erst 18.21 Uhr. Sie war durch den Zu­g­aus­fall und das mehr­fa­che Um­stei­gen ei­ne St­un­de frü­her als ge­plant zu Hau­se. Die Stre­cke, die sie mit dem ICE ge­fah­ren ist, war ja viel län­ger ge­we­sen als ei­gent­lich vor­ge­se­hen. Viel­leicht, so dach­te sie sich, soll­ten sich die Leu­te um Bahn­chef Rü­di­ger Gru­be ei­nen neu­en Wer­be-Slo­gan über­le­gen: Die Bahn – im­mer für ei­ne Über­ra­schung gut.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.