Kei­ne Freun­de ge­macht

Neue Osnabrucker Zeitung - Bad Laer, Bad Rothenfelde, Dissen, G - - RUND UM OSNABRÜCK - Von Wolf­gang El­bers w.el­bers@noz.de

Der Un­mut der Ha­ge­ner Po­li­ti­ker, die sich beim Mi­ni­k­rei­sel aus­ge­trickst füh­len, ist ver­ständ­lich. Die Ge­mein­de hat ei­ni­ges an Ar­beit in die­se Lö­sung ge­steckt.

Si­cher muss die Lan­des­be­hör­de dar­auf ach­ten, dass Recht und Vor­schrif­ten ein­ge­hal­ten wer­den. Aber als Ge­gen­ar­gu­ment un­ter an­de­rem an­zu­füh­ren, ei­ne Krei­sel­lö­sung ha­be zur Vor- aus­set­zung, dass die dort ein­mün­den­den Stra­ßen halb­wegs glei­che Ver­kehrs­stär­ken auf­wie­sen, ist beim Blick auf vie­le Kreis­ver­keh­re im Süd­kreis schon ver­wun­der­lich. Es scheint eher dar­um zu ge­hen, dass hier im Orts­zen­trum dann in­ner­halb von we­ni­gen Hun­dert Me­tern gleich drei L-95-Krei­sel an­ein­an­der­ge­reiht wür­den. Für die Fach­leu­te vom Stra­ßen­bau­amt an­schei­nend kei­ne sinn­vol­le Lö­sung. Ob sich das Rück­stau­pro­blem durch Links­ab­bie­ger am Fach­markt­zen­trum ver­bes­sern wür­de, kann aber nur die Pra­xis zei­gen.

Wenn es durch die zu­läs­si­ge Wunsch­va­ri­an­te beim Ver­kehrs­fluss ha­ken wür­de, wä­ren Rat und Bür­ger­meis­ter in der Ver­ant­wor­tung – nicht das Lan­des­amt. Das hat zu­letzt bei den Sa­nie­run­gen von B 51 und L 95 in der Re­gi­on durch bü­ro­kra­ti­sches Vor­ge­hen und we­nig Fin­ger­spit­zen­ge­fühl für viel Är­ger bei An­woh­nern ge­sorgt – und sich auch jetzt in Ha­gen kei­ne Freun­de ge­macht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.