La­g­ar­de nimmt sich Trump zur Brust

IWF-Jah­res­ta­gung: Lob für Schäu­b­le, Kri­tik an US-Prä­si­dent

Neue Osnabrucker Zeitung - Bad Laer, Bad Rothenfelde, Dissen, G - - WIRTSCHAFT -

dpa WA­SHING­TON. Oh­ne ihn na­ment­lich zu er­wäh­nen, hat IWF-Che­fin Chris­ti­ne La­g­ar­de die Han­dels­po­li­tik von US-Prä­si­dent Do­nald Trump scharf kri­ti­siert. Der freie Welt­han­del ha­be da­zu bei­ge­tra­gen, Wachs­tum und Wohl­stand für gro­ße Tei­le der Welt zu brin­gen, sag­te sie zum Auf­takt der Jah­res­ta­gung von IWF und Welt­bank am Don­ners­tag in Wa­shing­ton. „Das müs­sen wir si­chern“, be­ton­te La­g­ar­de. Viel Lob gab es da­ge­gen für den schei­den­den Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter Wolf­gang Schäu­b­le, der sich in Wa­shing­ton nach acht Jah­ren im Amt von der in­ter­na­tio­na­len Fi­nanz­pro­mi­nenz ver­ab­schie­de­te.

Trumps Po­li­tik rich­tet sich am Prin­zip „Ame­ri­ca First“aus und sieht Ein­schnit­te beim Frei­han­del vor. In­so­fern läuft die ak­tu­el­le Stra­te­gie der größ­ten Volks­wirt­schaft der Welt ge­nau ge­gen die­je­ni­ge des IWF, der in­ter­na­tio­na­le Ko­ope­ra­ti­on pro­pa­giert. Vor al­lem die Ent­wick­lungs­län­der hät­ten da­von in jüngs­ter Zeit pro­fi­tiert, hieß es.

Zu­letzt hat­ten die USA emp­find­li­che Straf­zöl­le für Flug­zeu­g­im­por­te aus dem Nach­bar­land Ka­na­da ver­hängt. Auch mit an­de­ren Län­dern – et­wa Chi­na und Deutsch­land – liegt Trump han­dels­po­li­tisch im Clinch.

Der IWF hat­te dar­über hin­aus fest­ge­stellt, dass die Be­steue­rung von ho­hen Ein­kom­men zur Lö­sung des Pro­blems der Un­gleich­heit in den ein­zel­nen Län­dern bei­tra­gen kön­ne. Trumps Steu­er­plä­ne se­hen das Ge­gen­teil vor. Der Haus­halts­chef des Wei­ßen Hau­ses, Mick Mul­va­ney, hat­te dem IWF des­halb in ei­nem In­ter­view der „Fi­nan­ci­al Ti­mes“vor­ge­wor­fen, die US-Po­li­tik zu tor­pe­die­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.