Weih­nach­ten und To­te Ho­sen

Ge­misch­ter Chor Har­der­berg probt für Ad­vents­kon­zert

Neue Osnabrucker Zeitung - Bad Laer, Bad Rothenfelde, Dissen, G - - SÜDKREIS - Von Pe­tra Ro­pers

Ein gan­zer Tag nur Mu­sik: In der Ka­tho­li­schen Land­volk­hoch­schu­le prob­te der Ge­misch­te Chor Har­der­berg für sein Kon­zert.

GE­ORGS­MA­RI­EN­HÜT­TE Freu­dig, fest­lich und vor al­lem über­aus viel­sei­tig prä­sen­tiert sich der Ge­misch­te Chor Har­der­berg bei sei­nem Ad­vents­kon­zert am Sonn­tag, 9. De­zem­ber. Ab 17 Uhr brin­gen die Sän­ger un­ter der Lei­tung von Gre­gor Lem­per die Mu­sik­freun­de in der Kir­che St. Ma­ria Frie­den in vor­weih­nacht­li­che Stim­mung. In der Ka­tho­li­schen Land­volk­hoch­schu­le leg­ten sie da­für ei­gens ei­nen gan­zen Chor­tag ein – für in­ten­si­ve Pro­ben­ar­beit, aber auch, um die Ge­mein­schaft zu ge­nie­ßen.

Der Chor­tag ha­be sich be­währt, um noch ein­mal an den Fein­hei­ten zu fei­len, sagt Gre­gor Lem­per. Im Jah­re 2005 über­nahm er die mu­si­ka­li­sche Lei­tung des Ge­misch­ten

Cho­res, der 1952 von Leh­rer Mar­tin Hein ge­grün­det wur­de. Be­reits da­mals ver­stan­den sich die Sän­ger als welt­li­cher Chor mit auch geist­li­chem Lied­gut. Hits von ABBA oder den To­ten Ho­sen ge­hö­ren des­halb heu­te eben­so zum be­mer­kens­wert brei­ten Re­per­toire wie Mu­si­cal-Me­lo­di­en an­spruchs­vol­le geist­li­che Wer­ke.

Lie­der, die in der In­ten­si­tät von über 60 Stim­men ei­ne Gän­se­haut über den Rü­cken schi­cken, und an­de­re, die mit an­ste­cken­dem Pep in die Bei­ne ge­hen: Die Viel­sei­tig­keit des Cho­res be­geis­tert nicht nur sei­ne Zu­hö­rer, son­dern auch die Sän­ger selbst. Das hat die Vor­sit­zen­de Mo­ni­ka Dun­kel so­gar schwarz auf weiß. Sie woll­te es ge­nau wis­sen, als sie vor ei­ni­gen Mo­na­ten den Vor­sitz über­nahm, und star­te­te un­ter den Chor­mit­glie­dern ei­ne an­ony­me, schrift­li­che Um­fra­ge zu Wün­schen, In­ter­es­sen und Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­gen.

Das ein­hel­li­ge Er­geb­nis: Im Ge­misch­ten Chor Har­der­berg herrscht Har­mo­nie – mu­si­ka­lisch wie per­sön­lich. Da­bei ver­eint die Freu­de am Ge­sang Sän­ger von 17 bis 81 Jah­ren in ei­ner herz­li­chen und of­fe­nen Ge­mein­schaft. Da­von konn­ten sich auch die vier neu­en Mit­glie­der über­zeu­gen, die al­lein in die­sem Jahr den Chor ver­stärkt ha­ben. Ein deut­li­ches Lob spra­chen die Sän­ger in der Um­fra­ge zu­dem ih­rem Chor­lei­ter aus – ob­wohl oder weil die­ser sie bei den Pro­ben durch­aus for­dert.

Doch die Früch­te der in­ten­si­ven Ar­beit, die an je­dem Don­ners­tag ab 20 Uhr im Pfarr­saal der Kir­che St. Ma­ria Frie­den statt­fin­den, kön­nen sich hö­ren las­sen. Sie be­geis­ter­ten in die­sem Jahr nicht nur auf der Lan­des­gar­ten­schau. Der Chor aus Har­der­berg ge­stal­te­te so­gar mu­si­ka­lisch ei­ne Mes­se im Köl­ner Dom. „Wir trau­en uns al­les zu, was Gre­gor uns zu­traut“, ver­si­chert die Vor­sit­zen­de da­zu. Und das ist ei­ni­ges. Für das kom­men­de Jahr steht da­bei ei­ne gan­ze Rei­he hoch­ka­rä­ti­ger Kon­zer­te auf dem Pro­gramm.

So prä­sen­tiert sich der Chor in der Ehe­ma­li­gen Kir­che in Ha­gen ein­mal ganz von sei­ner welt­li­chen Sei­te. Im Sep­tem­ber be­rei­chern die Sän­ger die Fei­er­lich­kei­ten zum 950-jäh­ri­gen Ju­bi­lä­um von Har­der­berg. Und das gan­ze Jahr über brin­gen sie sich in gu­ter Tra­di­ti­on bei be­son­de­ren Got­tes­diens­ten in der Kir­che St. Ma­ria Frie­den ein. Ein gro­ßes Chor­pro­jekt ist zu­dem für das Weih­nachts­kon­zert ge­plant, das 2019 mit Orches­ter an meh­re­ren Or­ten auf­ge­führt wer­den soll. Da­zu wer­den mit öf­fent­li­cher Aus­schrei­bung recht­zei­tig San­ges­be­geis­ter­te aus der gan­zen Re­gi­on ein­ge­la­den.

So lan­ge brau­chen In­ter­es­sier­te al­ler­dings nicht zu war­ten. Denn der Ge­misch­te Chor freut sich je­der­zeit über neue Stim­men, nicht nur, aber vor al­lem auch in Bass und Te­nor.

In un­se­rer Se­rie

„Mein lie­ber Herr Ge­s­angs­ver­ein“stel­len wir Chö­re vor. Möch­ten Sie Teil un­se­rer Se­rie wer­den? Dann mel­den Sie sich in der Lo­kal­re­dak­ti­on Os­na­brück, Te­le­fon 05 41/310-631, oder per E-Mail an se­kre­ta­ri­at­stadt@noz.de.

Pro­ben­vi­deo

un­ter www.noz.de/gmhu­et­te

Fo­to: Pe­tra Ro­pers

Ei­ne herz­li­che Ge­mein­schaft mit an­ste­cken­der Be­geis­te­rung für über­aus kon­trast­rei­che Mu­sik: der Ge­misch­te Chor Har­der­berg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.