Re­kord­jagd an Bör­sen dürf­te wei­ter­ge­hen

Neue Osnabrucker Zeitung - Bissendorf, Belm - - WIRTSCHAFT -

(Dow Jo­nes) End­lich ist dem DAX der lan­ge er­hoff­te Be­frei­ungs­schlag nach oben ge­lun­gen. Ei­ne tau­ben­haf­te EZB-Sit­zung, ei­ne gut lau­fen­de Be­richts­sai­son so­wie ein güns­ti­ges Wirt­schafts­um­feld ma­chen es mög­lich. Auch wenn die Bör­sen nach der Ral­ly kurz­fris­tig über­kauft sein mö­gen, die län­ger­fris­ti­gen Aus­sich­ten sind po­si­tiv. Das En­de der Fah­nen­stan­ge im DAX ist noch lan­ge nicht in Sicht. Kurs­rück­schlä­ge stel­len in dem ak­tu­el­len Um­feld Ein­stiegs­chan­cen dar. EZB-Prä­si­dent Ma­rio Draghi ist am Don­ners­tag das Kunst­stück ge­lun­gen, die haw­kis­he Kür­zung der Wert­pa­pier­käu­fe ab Ja­nu­ar in ein tau­ben­haf­tes Kleid zu pa­cken. Draghi hat al­les ge­tan, um den Ein­druck zu ver­mei­den, dass die Re­du­zie­rung der Käu­fe ei­ner Straf­fung der Geld­po­li­tik gleich­zu­set­zen ist. Nicht nur mach­te er deut­lich, dass das Kauf­vo­lu­men je­der­zeit er­höht bzw ver­län­gert wer­den kann. Er wur­de auch nicht mü­de zu er­wäh­nen, dass fäl­lig wer­den­de An­lei­hen re­inves­tiert wer­den. Da­durch soll ei­ne Bi­lanz-Schrump­fung ver­mie­den wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.