Hat Trumps Frau Le­bens­lauf fri­siert?

Neue Osnabrucker Zeitung - Georgsmarienhutte, Bad Iburg, Hilter - - POLITIK -

NEW YORK. Die Ehe­frau des US-Prä­si­dent­schafts­kan­di­da­ten Do­nald Trump sorgt er­neut für Ne­ga­tiv­schlag­zei­len. Ei­ne Wo­che nach dem Wir­bel um ih­re aus­ge­rech­net bei Prä­si­den­ten­gat­tin Mi­chel­le Oba­ma ab­ge­kup­fer­te Re­de für den Re­pu­bli­ka­nerPar­tei­tag wur­de die Web­site von Me­la­nia Trump ge­löscht – ver­mut­lich we­gen fal­scher An­ga­ben in ih­rem Le­bens­lauf. US-Me­di­en hat­ten zu­vor be­rich­tet, das Ex-Mo­del aus Slo­we­ni­en ha­be – an­ders als an­ge­ge­ben – kei­nen Hoch­schul­ab­schluss.

„Die 2012 ein­ge­rich­te­te Web­site ist ge­schlos­sen, weil sie nicht mehr in an­ge­mes­se­ner Wei­se mei­ne An­ge­le­gen­hei­ten und pro­fes­sio­nel­len In­ter­es­sen wi­der­spie­gelt“, schrieb die Gat­tin des rechts­po­pu­lis­ti­schen Im­mo­bi­li­en­mil­li­ar­därs am Don­ners­tag im In­ter­net­dienst Twit­ter. Auf der Web­site hat­te es un­ter an­de­rem ge­hei­ßen, sie ha­be ein Di­plom in De­sign und Ar­chi­tek­tur der Uni­ver­si­tät von Ljublja­na.

Im Fe­bru­ar hat­te die 46Jäh­ri­ge im Sen­der MSNBC ge­sagt, sie ha­be De­sign und Ar­chi­tek­tur „stu­diert“. Im April ver­riet sie aber dem Män­ner­ma­ga­zin „GQ“, dass sie ihr Stu­di­um nach ei­nem Jahr ab­ge­bro­chen ha­be, um in Mai­land und Paris als Mo­del Kar­rie­re zu ma­chen. Wer nun die Web­site me­la­ni­atrump.com auf­ruft, wird auf die Ge­schäfts­sei­te ih­res Man­nes wei­ter­ge­lei­tet. Dort wird Trumps drit­te Ehe­frau, mit der er ei­nen Sohn hat, mit kei­nem Wort er­wähnt.

Me­la­nia Trump hat­te am ers­ten Tag des Re­pu­bli­ka­ner-Par­tei­tags, bei dem ihr Mann of­fi­zi­ell als Prä­si­dent­schafts­kan­di­dat in das Ren­nen um das Wei­ße Haus ge­schickt wor­den war, ei­ne der Haupt­re­den ge­hal­ten. Spä­ter gab die Re­den­schrei­be­rin zu, dass ei­ni­ge Pas­sa­gen bei First La­dy Mi­chel­le Oba­ma ent­lehnt wa­ren. Das Ex-Mo­del ha­be die Prä­si­den­ten­gat­tin „im­mer ge­mocht“.

Me­la­nia Trump Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.