Mas­ter­plan Ems 2050 be­kommt ei­ne Stim­me

Ge­schäfts­stel­le in Ol­den­burg hat ab Mon­tag ei­nen Spre­cher

Neue Osnabrucker Zeitung - Georgsmarienhutte, Bad Iburg, Hilter - - NORDWEST - Von Klaus Wie­sche­mey­er

HAN­NO­VER. Der Mas­ter­plan Ems 2050 be­kommt ei­nen ei­ge­nen Spre­cher: Wie ein Re­gie­rungs­spre­cher mit­teil­te, wird Thors­ten Kuch­ta am kom­men­den Mon­tag die Öf­fent­lich­keits­ar­beit für das Pro­jekt über­neh­men. Grund für die Per­so­na­lie: Es ha­be zu­letzt zahl­rei­che Me­di­en­an­fra­gen zu dem 2015 ver­ein­bar­ten Plan ge­ge­ben. Mit dem Mas­ter­plan soll das Öko­sys­tem Ems un­ter Be­rück­sich­ti­gung wirt­schaft­li­cher In­ter­es­sen bis zum Jahr 2050 ver­bes­sert wer­den.

Der 53-jäh­ri­ge Kuch­ta war zu­vor Jour­na­list bei der „Nord­west­zei­tung“in Ol­den­burg. Um­zie­hen muss er für den neu­en Job nicht: Die bis­her mit ei­nem fes­ten Mit­ar­bei­ter be­setz­te Ge­schäfts­stel­le für den Mas­ter­plan ist beim Re­gio­nal­be­auf­trag­ten der Lan­des­re­gie­rung für die Re­gi­on We­ser-Ems, Franz-Jo­sef Si­ckel­mann, auf­ge­hängt.

Si­ckel­mann, der bis­her auch für die Öf­fent­lich­keits­ar­beit zu­stän­dig ist, freut sich über die Ver­stär­kung: „Der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­darf ist da“, sag­te der Re­gio­nal­be­auf­trag­te. Dass die Ol­den­bur­ger Ge­schäfts­stel­le für den Mas­ter­plan recht weit von der Ems ent­fernt liegt, ist für Si­ckel­mann kein Pro­blem: Die Stadt sei für die In­ter­es­sen­grup­pen gut zu er­rei­chen, zu­mal der zu­stän­di­ge Len­kungs­kreis zum Mas­ter­plan in der Staats­kanz­lei in Han­no­ver an­ge­sie­delt ist. Zu­dem ha­be man in Ol­den­burg durch­aus Er­fah­rung mit dem The­ma Ems: So war Si­ckel­mann bei der eins­ti­gen dor­ti­gen Be­zirks­re­gie­rung We­ser-Ems in ver­schie­de­nen Funk­tio­nen un­ter an­de­rem auch De­zer­nent für Lan­des­ent­wick­lung, Was­ser­wirt­schaft so­wie Hä­fen und Schiff­fahrt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.