London ver­schiebt Atom­kraft­werk-De­al

Neue Osnabrucker Zeitung - Georgsmarienhutte, Bad Iburg, Hilter - - WIRTSCHAFT -

LONDON. Die bri­ti­sche Re­gie­rung hat über­ra­schend ei­nen De­al mit dem fran­zö­si­schen Ener­gie­kon­zern EDF zum Bau des neu­en Atom­kraft­werks Hin­kley Po­int ver­scho­ben. Der bri­ti­sche Ener­gie­mi­nis­ter Greg Clark sag­te: „Die Re­gie­rung wird jetzt sorg­fäl­tig al­le Be­stand­tei­le die­ses Pro­jekts be­trach­ten und ih­re Ent­schei­dung im frü­hen Herbst tref­fen.“

Erst kurz zu­vor hat­te der EDF-Ver­wal­tungs­rat nach lan­gem Zö­gern dem Pro­jekt zu­ge­stimmt. Dass nun die bri­ti­sche Re­gie­rung auf die Brem­se tritt, ver­är­gert Un­ter­neh­men und Ge­werk­schaf­ten, die sich von dem Pro­jekt 25 000 neue Jobs er­hof­fen.

Bri­ti­sche Me­di­en spe­ku­lie­ren, Pre­mier­mi­nis­te­rin The­re­sa May ha­be mög­li­cher­wei­se Kri­ti­kern nach­ge­ge­ben, de­nen die aus­ge­han­del­ten Strom­prei­se von rund 93 Pfund (rund 110 Eu­ro) pro Me­ga­watt-St­un­de zu teu­er sind.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.