Dis­coun­ter muss Im­mo­bi­lie sa­nie­ren

Pen­ny star­tet in Alt-Ge­orgs­ma­ri­en­hüt­te spä­ter – Er­öff­nung jetzt vor­aus­sicht­lich En­de 2016

Neue Osnabrucker Zeitung - Georgsmarienhutte, Bad Iburg, Hilter - - SÜDKREIS - Von Wolf­gang El­bers

Der Um­bau der En­de April ge­schlos­se­nen Düt­mann-Fi­lia­le Am St­ein­bruch in Alt-Hüt­te zu ei­nem Pen­ny-Markt ver­zö­gert sich. GE­ORGS­MA­RI­EN­HÜT­TE. Ein Un­ter­neh­mens­spre­cher hat am Frei­tag be­stä­tigt: „Wir müs­sen die Im­mo­bi­lie um­fas­send sa­nie­ren. Der ge­plan­te Ter­min im Spät­som­mer ist nicht zu hal­ten.“Der zur Rewe-Grup­pe zäh­len­de Dis­coun­ter Pen­ny, der deutsch­land­weit mehr als 2200 Märk­te be­treibt und in der Re­gi­on bis­her in Os­na­brück so­wie in Ha­gen ver­tre­ten ist, will die­ses Jahr in GMHüt­te zwei Fi­lia­len er­öff­nen: Ein­mal am frü­he­ren Düt­man­nStand­ort in Alt-Hüt­te so­wie am Har­der­berg, wo das Un­ter­neh­men den für den Stadt­teil schon län­ger ge­plan­ten neu­en Nah­ver­sor­ger rea­li­sie­ren will.

Für die­ses Vor­ha­ben wird ein Fer­tig­stel­lungs­ter­min An­fang 2017 an­vi­siert. In zwei Wo­chen, am Frei­tag, 12. Au­gust, fin­det in der Gast­stät­te Hei­de­schän­ke auch ein In­fo-Abend des Har­der­ber­ger „Bür­ger für Bür­ger“-Ar­beits­krei­ses zu dem The­ma statt.

Gre­gor Kas­prick, Lei­ter Ex­pan­si­on der Pen­ny-Markt Gm­bH, wird dann erst­mals öf­fent­lich Pla­nungs­de­tails vor­stel­len und ver­läss­li­che Aus­sa­gen zum Pro­jekt ma­chen. Die Har­der­ber­ger Or­ga­ni­sa­to­ren der Ver­an­stal­tung hof­fen, dass der Slo­gan: „Erst mal zu Pen­ny – bald auch in Har­der­berg!“, bei der Ge­le­gen­heit dann mit ei­nem kon­kre­ten Er­öff­nungs­ter­min hin­ter­legt wird.

Der­zeit nur Bä­cke­rei

Der ist für die En­de März vom Dis­coun­ter er­wor­be­ne Im­mo­bi­lie in Alt-Hüt­te mo­men­tan noch nicht ab­zu­se­hen, nach­dem im Früh­jahr zu­nächst fest der Zei­t­raum Au­gust be­zie­hungs­wei­se Sep­tem­ber ins Au­ge ge­fasst wor­den war. Da war noch das Ziel, die Schlie­ßungs­zeit re­la­tiv kurz zu hal­ten, um die Nah­ver­sor­gung so schnell wie mög­lich wei­ter si­cher­zu­stel­len.

Jetzt hat sich her­aus­ge­stellt, dass ei­ne um­fang­rei­che Sa­nie­rung des Ge­bäu­des Am St­ein­bruch, wo seit der Düt­mann-Schlie­ßung nur noch ei­ne Bä­cke­rei-Fi­lia­le den Ver­kauf fort­setzt, not­wen­dig ist. Pen­ny-Ex­pan­si­ons­lei­ter Kas­prick: „Es muss dort un­ter an­de­rem hin­sicht­lich des Brand­schut­zes ei­ni­ges ge­macht wer­den. Der Bau­an­trag ist ge­stellt, und wir hof­fen auf ei­ne schnel­le Ge­neh­mi­gung.“

Sei­ne Hoff­nung ist jetzt, dass der neue Stand­ort noch in die­sem Jahr ans Netz geht. Klar sei auf­grund der Pla­nun­gen in je­dem Fall: „Nach dem er­folg­ten Um­bau wird es kei­nen Wie­der­er­ken­nungs­wert mehr zur bis­he­ri­gen Nut­zung ge­ben.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.