Pi­zar­ro macht die war­ten­den Fans glück­lich

40-jäh­ri­ger Stür­mer ist ge­frag­tes­ter Mann / Tig­ges’ hal­ber Tri­kot­tausch mit Drob­ny

Neue Osnabrucker Zeitung - Georgsmarienhutte, Bad Iburg, Hilter - - SPORT REGIONAL - Jka/sfe

OS­NA­BRÜCK Fast schien es, als wür­de Clau­dio Pi­zar­ro viel Kre­dit ver­spie­len, als er aus der Ka­bi­ne di­rekt in die hin­ters­te Rei­he des Wer­der-Bus­ses streb­te. Aber dann kehr­te der 40-Jäh­ri­ge mit brei­tem Grin­sen wie­der zu­rück und ge­noss die „Pi­zar­ro, Pi­zar­ro“Ru­fe der Fans am Sta­di­on­zaun. Flei­ßig gab er Au­to­gram­me, mach­te Sel­fies und da­mit die war­ten­den Fans glück­lich.

Nicht al­le hat­ten so viel Glück. „Da­vy, Tri­kot“war die knap­pe For­de­rung ei­nes jun­gen Fans, als Da­vy Klaas­sen nach sei­ner Aus­wechs­lung in die Ka­bi­ne ging. Der Nie­der­län­der deu­te­te auf den di­cken Ver­band an sei­ner Hand und wink­te ab.

Wer­der-Trai­ner Flo­ri­an Koh­feldt schick­te sein Team nach Ab­pfiff noch zum Gäs­te­block. Da­nach zog es die Bun­des­li­ga­pro­fis schnell in die Ka­bi­ne. So gab es im Sta­di­on den größ­ten Ap­plaus für die VfL-Spie­ler beim Aus­lau­fen.

Koh­feldt ver­ab­schie­de­te sich nicht nur win­kend von den ei­ge­nen Fans, son­dern gab noch Au­to­gram­me. Spä­ter am Zaun, als der Bus schon fast ab­fahr­be­reit war, er­füll­te der Trai­ner wei­te­re Fan-Wün­sche in Form von Un­ter­schrif­ten und Fo­tos. Auch Klaas­sen, der nicht mit dem Bus heim­fuhr, son­dern sich im Au­to auf den Weg in die nie­der­län­di­sche Hei­mat mach­te, schrieb noch ei­ni­ge Au­to­gram­me auf dem Weg durch die Fans. Als der Bre­mer Bus Punkt 21 Uhr das Sta­di­onge­län­de ver­ließ, wa­ren vie­le Wer­der-Fans ge­nau­so glück­lich wie ei­ne VfLHel­fe­rin in den Ka­ta­kom­ben, der Nu­ri Sa­hin sein Tri­kot ge­schenkt hat­te.

VfL-Spie­ler Stef­fen Tig­ges nahm das Tri­kot von Bre­mens Tor­wart Ja­ros­lav Drob­ny mit nach Hau­se. „Es hat sich so er­ge­ben“, sag­te Tig­ges. An­ge­sichts der Tat­sa­che, dass mit Schluss­pfiff nicht mehr vie­le Wer­der-Pro­fis der ers­ten Rei­he auf dem Feld stan­den, war der Tor­wart ei­ner der pro­mi­nen­tes­ten. „Das ist ein Mann mit sehr viel Bun­des­li­ga­er­fah­rung. Das Tri­kot ist ei­ne schö­ne Er­in­ne­rung“, kom­men­tier­te Tig­ges den Tri­kot­tausch, der un­voll­endet blieb, denn sein ei­ge­nes Dress trug Tig­ges noch selbst am Kör­per. „Das woll­te er, glau­be ich, nicht ha­ben“, sag­te der 20-Jäh­ri­ge mit ei­nem Schmun­zeln.

Fo­to: Jo­han­nes Kapitza

Clau­dio Pi­zar­ro (r.) mach­te Fo­tos mit den war­ten­den Fans und gab Au­to­gram­me.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.