Wei­ter Kämp­fe ge­gen Is­la­mis­ten

Den­noch: Waf­fen­ru­he in Sy­ri­en hält

Neue Osnabrucker Zeitung - Hagen, Hasbergen - - VORDERSEITE -

DAMASKUS. Am ers­ten Tag der lan­des­wei­ten Waf­fen­ru­he in Sy­ri­en ha­ben sich die Kon­flikt­par­tei­en nach An­ga­ben von Be­ob­ach­tern größ­ten­teils an die Feu­er­pau­se ge­hal­ten. In der Nacht zum Frei­tag gab es nur ver­ein­zelt und lo­kal be­grenzt Ge­fech­te, am Mor­gen ka­men Luft­an­grif­fe auf Re­bel­len­stel­lun­gen na­he der Haupt­stadt Damaskus hin­zu, wie die Sy­ri­sche Be­ob­ach­tungs­stel­le für Men­schen­rech­te am Frei­tag be­rich­te­te. Im Wa­di Ba­ra­da hat­ten Auf­stän­di­sche vor ei­ni­gen Ta­gen die Kon­trol­le über Was­ser­quel­len ge­won­nen, durch die meh­re­re Mil­lio­nen Be­woh­ner der Haupt­stadt mit Frisch­was­ser ver­sorgt wer­den.

Un­ter den Re­bel­len­grup­pen sind der Be­ob­ach­tungs­stel­le zu­fol­ge auch Kämp­fer der Dsch­ab­hat Fa­tah al-Scham, der frü­he­ren Nus­ra-Front. Die Grup­pe gilt als Ab­le­ger des Ter­ror­netz­wer­kes Al-Kai­da in Sy­ri­en, hat­te sich vor Mo­na­ten of­fi­zi­ell aber da­von los­ge­sagt. Zu­sam­men mit der Ter­ror­mi­liz Is­la­mi­scher Staat ist die Dsch­ab­hat Fa­tah al-Scham aber von der Waf­fen­ru­he aus­ge­nom­men und wird von der sy­ri­schen Ar­mee und Russ­land wei­ter be­kämpft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.