VW hat noch nicht al­le Frei­ga­ben

Neue Osnabrucker Zeitung - Hagen, Hasbergen - - WIRTSCHAFT -

WOLFSBURG. VW wirbt bun­des­weit da­mit, dass jetzt al­le ma­ni­pu­lier­ten Die­sel­au­tos in Deutsch­land um­ge­rüs­tet wer­den kön­nen – doch die Be­hör­den ha­ben da­für noch gar nicht al­le Frei­ga­ben er­teilt. Für 14 000 Wa­gen feh­len wei­ter­hin die Ge­neh­mi­gun­gen für den Rück­ruf, wie das Kraft­fahrt-Bun­des­amt (KBA) am Frei­tag mit­teil­te, dar­un­ter auch Au­tos in Deutsch­land. VW hat­te zu­vor in An­zei­gen in zahl­rei­chen Zei­tun­gen ver­kün­det: „Je­de der von uns ent­wi­ckel­ten tech­ni­schen Lö­sun­gen wur­de vom KBA nach stren­gen Tests frei­ge­ge­ben.“Und wei­ter: „Ab jetzt kön­nen wir je­den be­trof­fe­nen Die­sel­mo­tor in Deutsch­land über­ar­bei­ten.“Es ge­he um „je­den ein­zel­nen Kun­den“. Ei­nem VW-Spre­cher zu­fol­ge gibt es in Deutsch­land für „ei­ni­ge Hun­dert“Fahr­zeu­ge noch kei­ne Frei­ga­ben vom KBA.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.