Au­gen­wi­sche­rei

Neue Osnabrucker Zeitung - Hagen, Hasbergen - - WIRTSCHAFT - Von Chris­ti­an Schaud­wet

Er­in­nert sich noch je­mand dar­an, wie das Um­welt­bun­des­amt im Som­mer da­zu auf­rief, mög­lichst nicht per Flug­zeug in den Ur­laub zu rei­sen? Von we­gen Kli­ma­wan­del und so?

Sol­che Ap­pel­le ver­hal­len weit­hin un­ge­hört. Statt­des­sen boo­men die Bil­li­gAir­lines. Es wird ge­flo­gen, was das Zeug hält – egal, ob ei­ne Rei­se auch mit der Bahn in ver­tret­ba­rer Zeit mach­bar wä­re.

Der Hin­weis mag ja ner­ven, und die Be­haup­tung des Ge­gen­teils passt wun­der­bar in post­fak­ti­sche Ar­gu­men­ta­ti­ons­ket­ten, aber: Der Kli­ma­wan­del ist men­schen­ge­macht, und das Flie­gen ist der größ­te Kli­ma­kil­ler un­ter den Fort­be­we­gungs­ar­ten.

An sich ist es gut, dass das Rei­sen über den Wol­ken nicht mehr den Rei­chen und Wohl­ha­ben­den vor­be­hal­ten ist, son­dern dass man sich auch mit schma­le­rem Bud­get den Flug in den Ur­laub, zum Ge­schäfts­part­ner oder zur Ver­wandt­schaft im na­hen Aus­land leis­ten kann. Mit der Bahn wä­re es teu­rer.

Nur lei­der: Die Prei­se der Flug­ge­sell­schaf­ten sind Au­gen­wi­sche­rei. Die Fol­ge­kos­ten des im­men­sen CO2-Aus­sto­ßes be­zie­hen Rya­nair & Co. in ih­re Schnäpp­chen nicht ein. Das ein­zi­ge auch nur an­satz­wei­se wirk­sa­me Kor­rek­tiv wä­re ei­ne in­ter­na­tio­nal ab­ge­stimm­te Ke­ro­sin­steu­er. Doch die wird die Lob­by der Luft­fahrt­bran­che zu ver­hin­dern wis­sen.

c.schaud­wet@noz.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.