PER­SÖN­LICH

Neue Osnabrucker Zeitung - Hagen, Hasbergen - - POLITIK - Fo­to: dpa

(86), ehe­ma­li­ger so­wje­ti­scher Prä­si­dent, ruft Russ­land und die USA zu Ge­sprä­chen über Atom­waf­fen auf. „Im Zen­trum ei­nes sol­chen Tref­fens soll­ten die Re­du­zie­rung von Atom­waf­fen und die Stär­kung der stra­te­gi­schen Sta­bi­li­tät ste­hen“, schrieb der Frie­dens­no­bel­preis­trä­ger an­ge­sichts des welt­weit dro­hen­den ato­ma­ren Wett­rüs­tens in der Zei­tung „Ros­si­js­ka­ja Ga­se­ta“. In sei­nem Ap­pell ver­wies Gor­bat­schow dar­auf, dass sich im De­zem­ber die Ei­ni­gung auf den so­ge­nann­ten INF-Ver­trag zum 30. Mal jährt.

Da­vid Da­vis (68), Br­ex­it-Mi­nis­ter, will Fi­nanz­zu­sa­gen ver­ta­gen und zu­erst über an­de­re The­men zum EU-Aus­tritt ver­han­deln – was die Eu­ro­päi­sche Uni­on ka­te­go­risch ab­lehnt. Die „Blo­cka­de“Lon­dons bei den Mil­li­ar­den­for­de­run­gen, die die Eu­ro­päi­sche Uni­on als Ers­tes klä­ren möch­te, be­klag­te EU-Chef­un­ter­händ­ler Mi­chel Bar­nier zum Ab­schluss der fünf­ten Ge­sprächs­run­de in Brüs­sel. Er sieht kei­nen „aus­rei­chen­den Fort­schritt“in Sach­fra­gen, um dem EUGip­fel nächs­te Wo­che ei­ne Aus­wei­tung der Ver­hand­lun­gen zu emp­feh­len.

Mich­ail Gor­bat­schow

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.