Neu-Bap­tis­ten las­sen sich tau­fen

20 Mit­glie­der der Evan­ge­lisch-Frei­kirch­li­chen Ge­mein­de muss­ten ein­mal ganz un­ter­tau­chen

Neue Osnabrucker Zeitung - Hagen, Hasbergen - - VORDERSEITE - Von An­ke Her­bers-Gehrs

OS­NA­BRÜCK 20 neue Mit­glie­der sind ges­tern im Mos­kau­bad durch die Ganz­kör­per-Tau­fe in den Kreis der Evan­ge­lisch-Frei­kirch­li­chen Ge­mein­de Os­na­brück auf­ge­nom­men wor­den. Es war das ers­te öf­fent­li­che Tauf­fest der Bap­tis­ten.

Zum ers­ten Mal nutz­te die Evan­ge­lisch-Frei­kirch­li­che Ge­mein­de Os­na­brück, auch Bap­tis­ten ge­nannt, die Nä­he zum Mos­kau­bad, um 20 neue Mit­glie­der durch die Ganz­kör­per-Tau­fe in ih­rer Mit­te auf­zu­neh­men.

OS­NA­BRÜCK Et­was ir­ri­tiert guck­ten die noch we­ni­gen Schwim­mer des Os­na­brü­cker Frei­ba­des, als sich am Sonn­tag ge­gen 10 Uhr im­mer mehr Men­schen in fest­li­cher Klei­dung ver­sam­mel­ten und bald dar­auf un­ge­wohn­te Klän­ge übers Was­ser tön­ten: Die Os­na­brü­cker Bap­tis­ten­ge­mein­de fei­er­te im Mos­kau-Bad ei­ne fest­li­che Tau­fe. Im Un­ter­schied zu den meis­ten an­de­ren christ­li­chen Ge­mein­den tau­fen die Bap­tis­ten durch Un­ter­tau­chen des ge­sam­ten Kör­pers. Da­bei muss sich der Täuf­ling be­wusst und frei­wil­lig zur Tau­fe ent­schie­den ha­ben, das be­deu­tet, dass kei­ne Ba­bys oder Klein­kin­der ge­tauft wer­den.

Am Sonn­tag war der jüngs­te Täuf­ling neun Jah­re alt, der äl­tes­te 56. Ne­ben den Ju­gend­li­chen aus der Ge­mein­de lie­ßen sich auch zwei Chi­ne­sen und vier ira­ni­sche Flücht­lin­ge tau­fen, die da­mit vom Is­lam zum christ­li­chen Glau­ben kon­ver­tier­ten. In wei­ßer Klei­dung saß die Grup­pe am Be­cken­rand des Lie­ge­be­ckens, das ans Hal­len­bad grenzt. Gut 300 Ge­mein­de­mit­glie­der, An­ge­hö­ri­ge und Freun­de be­glei­te­ten sie, ei­ni­ge Be­su­cher muss­ten des­halb auf die Tri­bü­ne aus­wei­chen.

Bei der Be­grü­ßung zum Got­tes­dienst be­dank­te sich der stell­ver­tre­ten­de Ge­mein­de­lei­ter Mar­tin Mey­er aus­drück­lich beim Team des Mos­kau­ba­des. „Sie wa­ren sehr freund­lich und hilfs­be­reit von der ers­ten Kon­takt­auf­nah­me an und über­zeugt, dass der Ba­de­be­trieb nicht ge­stört wird“, sag­te auch Ge­mein­de­lei­ter Hart­mut Birth am Ran­de der Ver­an­stal­tung. Sonst fin­den die Tau­fen im Tauf­be­cken des Ge­mein­de­hau­ses statt.

Nach der Pre­digt von Pas­tor Hei­ko Reine­cke wur­de es ernst: Hei­ko Reine­cke und Jon­ny Böh­mer, auch ak­tiv in der Ge­mein­de­lei­tung, stie­gen als Tauf­hel­fer, eben­falls weiß ge­klei­det, ins Was­ser. Nach­ein­an­der ka­men dann die Täuf­lin­ge und hör­ten zu­nächst von ih­ren Tauf­pa­ten ih­ren Tauf­spruch, für die aus­län­di­schen Täuf­lin­ge über­setzt in Far­si be­zie­hungs­wei­se Chi­ne­sisch. Der Täuf­ling fal­te­te dann die Hän­de vor der Brust, die bei­den Tauf­hel­fer leg­ten ihm ih­re Hän­de un­ter­stüt­zend auf den Rü­cken und er ließ sich nach hin­ten fal­len, wur­de ganz un­ter­ge­taucht und schnell wie­der hoch­ge­ho­ben.

Da­zu braucht man schon Ver­trau­en, und so viel Kraft hat­te die Son­ne am Sonn­tag­mor­gen auch noch nicht, zu­dem weh­te ein leich­ter Wind. Den­noch: „Mir war gar nicht kalt, es war wun­der­schön!“, sag­te Ro­bin­ho Böh­mer, der Jüngs­te der Grup­pe. „Nor­ma­ler­wei­se be­kom­me ich im­mer Atem­not, wenn ich un­ter Was­ser bin. Aber heu­te ha­be ich mich be­freit ge­fühlt.“Auch Re­na­ta Merg­ler, mit 54 ei­ne der Äl­tes­ten, fand es nicht kalt. „Ich hat­te auch kei­ne Angst, nur fro­he Er­war­tung.“

Zu den Os­na­brü­cker Bap­tis­ten ge­hört schon seit Jahr­zehn­ten ei­ne star­ke Sin­tiG­rup­pe. Am Sonn­tag wur­den fünf Mit­glie­der ge­tauft. Man­fred Böh­mer, Groß­va­ter von Ro­bin­ho und seit Jahr­zehn­ten im Vor­stand der nie­der­säch­si­schen Sin­ti en­ga­giert für Ak­zep­tanz der Sin­ti in der Ge­sell­schaft, fühlt sich in die­ser frei­kirch­li­chen Ge­mein­de be­son­ders auf­ge­ho­ben.

„Wir wer­den hier an­ge­nom­men, es geht nicht um Haut­far­be oder Ras­se, al­le sind Ge­schwis­ter im Glau­ben“, sag­te er. Mit den neu­en Täuf­lin­gen ist die Os­na­brü­cker Bap­tis­ten-Ge­mein­de auf et­wa 300 Mit­glie­der an­ge­wach­sen. Im An­schluss an die Tau­fe wur­de zum Bei­sam­men­sein im Ge­mein­de­haus in der Kok­schen Stra­ße ein­ge­la­den.

Fo­to: Micha­el Grün­del

20 Gläu­bi­ge wur­den im Mos­kau­bad von Pas­tor Hei­ko Reine­cke ge­tauft. Es war das ers­te öf­fent­li­che Tauf­fest der Os­na­brü­cker Bap­tis­ten­ge­mein­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.