Aus Feh­lern ler­nen

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft - Von Ma­ri­on Trim­born m.trim­born@noz.de

Vor­sicht ist die Mut­ter der Por­zel­lan­kis­te. In der IT-Bran­che scheint der vor­sich­ti­ge Um­gang mit In­no­va­tio­nen aber hint­an­zu­ste­hen – Tem­po lau­tet das Ge­bot der St­un­de. Im­mer wie­der kom­men un­aus­ge­reif­te so­ge­nann­te Be­ta-Ver­sio­nen auf den Markt.

Zum Är­ger der Kun­den. Der ko­rea­ni­sche Her­stel­ler Samsung, Markt­füh­rer auf dem boo­men­den Smart­pho­ne-Markt, hat un­ter Er- folgs­druck Um­sicht ver­mis­sen las­sen. Die Quit­tung da­für kam prompt: Nach mehr als hun­dert Ak­ku-Brän­den muss­ten die Ko­rea­ner das Ga­la­xy No­te 7 vom Markt neh­men. Das war ei­ne ra­di­ka­le, aber rich­ti­ge Ent­schei­dung. Mil­li­ar­den an Um­satz gin­gen ver­lo­ren, das Ver­trau­en der Kun­den ist ge­sun­ken. Schuld wa­ren die Bat­te­ri­en. Na­tür­lich sind tech­ni­sche Pro­ble­me im ITBe­reich un­ver­meid­bar. Kon­kur­rent App­le kämpft ge­ra­de mit Ak­ku­pro­ble­men bei iPho­nes, die sich ab­schal­ten, auch wenn sie noch über Leis­tung ver­fü­gen.

Der Un­ter­schied: Das ei­ne ist är­ger­lich, das an­de­re ge­fähr­lich. Den­noch soll­te man Samsung nicht ab­schrei­ben. Mit Chips und Fern­se­hern ver­dient der Kon­zern pri­ma und ver­kauft wei­ter welt­weit die meis­ten Smart­pho­nes. Und er hat Leh­ren ge­zo­gen: Mit der Ein­füh­rung des nächs­ten Mo­dells Ga­la­xy S8 lässt man sich mehr Zeit, die Qua­li­täts­kon­trol­le wird schär­fer. Ge­nau so geht’s. Da­mit könn­te Samsung App­le noch das Fürch­ten leh­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.