BER-Ei­gen­tü­mer for­dern Klar­heit

Chef soll in zwei Wo­chen lie­fern

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft -

Nach der fünf­ten Ab­sa­ge seit 2011 ei­nes Er­öff­nungs­ter­mins für den neu­en Haupt­stadt­flug­ha­fen sind die Fol­gen für den Zeit­plan und die Kos­ten des Pro­jekts noch of­fen.

Die Flug­ha­fen-Ei­gen­tü­mer Bund, Ber­lin und Bran­den­burg for­der­ten am Mon­tag von Ge­schäfts­füh­rer Kars­ten Müh­len­feld bin­nen zwei Wo­chen Klar­heit dar­über, wie die Ar­bei­ten ab­ge­schlos­sen wer­den kön­nen. Bis Mit­te März sol­len auch die fi­nan­zi­el­len Fol­gen klar sein. Das teil­te Ber­lins Re­gie­ren­der Bür­ger­meis­ter Michael Mül­ler (SPD) nach ei­ner Ge­sell­schaf­ter­ver­samm­lung im Ro­ten Rat­haus in Ber­lin mit.

Un­ter­des­sen wächst der Un­mut über die neue Ver­zö­ge­rung. Der Spre­cher der Bun­des­re­gie­rung, Stef­fen Sei­bert, be­ton­te: „Dass die­ses kei­ne für Ber­lin oder Deutsch­land be­son­ders schö­ne Si­tua­ti­on ist, mit der wir gro­ße Wer­bung für uns ma­chen, ist, glau­be ich, je­dem klar.“Bran­den­burgs Mi­nis­ter­prä­si­dent Diet­mar Wo­id­ke (SPD) sprach von ei­nem „kla­ren Rück­schlag für das Pro­jekt“.

Der Flug­ha­fen kann we­gen Pro­ble­men mit der elek­tro­ni­schen Steue­rung Hun­der­ter Tü­ren und mög­li­cher­wei­se not­wen­di­ger Um­bau­ten der Sprink­ler­an­la­ge 2017 nicht mehr in Be­trieb ge­hen.

Müh­len­feld hob bei ei­ner Sit­zung des Flug­ha­fen-Son­der­aus­schus­ses des Bran­den­bur­ger Land­tags her­vor, die Pro­ble­me hät­ten noch ge­löst wer­den kön­nen. „Von den not­wen­di­gen 200 Mit­ar­bei­tern war in der Zeit nach den Fei­er­ta­gen aber we­ni­ger als die Hälf­te da.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.