Pri­ckeln­des Du­ell

Su­per Bowl: Pa­tri­ots tref­fen auf Fal­cons

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport -

Nur „Mat­ty Ice“kann Re­kord­mann Tom Bra­dy noch sei­nen fünf­ten Su­per-Bowl-Ring strei­tig ma­chen. Das End­spiel der Na­tio­nal Foot­ball Le­ague (NFL) am 5. Fe­bru­ar in Hous­ton wird zum pri­ckeln­den Du­ell zwi­schen den er­folgs­ver­wöhn­ten New En­g­land Pa­tri­ots um Quar­ter­back-Su­per­star Bra­dy mit den von Matt Ryan an­ge­führ­ten At­lan­ta Fal­cons. Die Pa­tri­ots lie­ßen im Halb­fi­na­le den Pitts­burgh Stee­lers beim 36:17 kei­ne Chan­ce und ste­hen be­reits zum neun­ten Mal im Su­per Bowl. At­lan­ta si­cher­te sich durch das be­ein­dru­cken­de 44:21 ge­gen die Gre­en Bay Pa­ckers die zwei­te Fi­nal­teil­nah­me nach 1999.

Die bei­den Quar­ter­backs wa­ren da­bei wie­der ein­mal prä­gen­de Fi­gu­ren. Bra­dy steht be­reits zum sieb­ten Mal im Su­per Bowl und stell­te da­mit ei­ne Best­mar­ke auf. Als ers­ter Stamm-Pass­ge­ber könn­te er zum fünf­ten Mal den Ti­tel ge­win­nen. Im Al­ter von 39 Jah­ren wird er nur ei­ni­ge Mo­na­te jün­ger sein als im Vor­jahr Pey­ton Man­ning, der die Den­ver Bron­cos 2016 als bis­lang äl­tes­ter Stam­mQuar­ter­back zum End­spiel­T­ri­umph führ­te.

Für den Su­per­star geht es in die­ser Sai­son auch um Ge­nug­tu­ung. Bra­dy war in den ers­ten vier Spie­len des Jah­res we­gen sei­ner Ver­wick­lung ins De­fla­te-Ga­te ge­sperrt, die Af­fä­re um zu weich auf­ge­pump­te Spiel­bäl­le, die dem Quar­ter­back Vor­tei­le ver­schaf­fen soll­ten. Seit sei­ner Rück­kehr ins Team ha­ben die Pa­tri­ots nur ei­ne von 14 Par­ti­en ver­lo­ren, Bra­dy prä­sen­tier­te sich auch ge­gen die Stee­lers als Kan­di­dat für den Ti­tel des wert­volls­ten Spie­lers der Sai­son.

Fa­vo­rit für die­se Eh­re al­ler­dings ist sein Fal­cons-Ri­va­le Ryan. Der 31-Jäh­ri­ge di­ri­giert in die­sem Jahr die auf­re­gends­te Of­fen­si­ve der NFL. Dem Spitz­na­men „Mat­ty Ice“wur­de er in die­sem Jahr mit küh­ler Prä­zi­si­on und ge­nia­len Spiel­zü­gen end­lich auch in den Play­offs ge­recht. Mit vier Touch­down-Päs­sen und ei­nem selbst er­lau­fe­nen Touch­down avan­cier­te Ryan zum Star im Geor­gia Do­me.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.