Ap­pell an Sports­geist

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Es kommt nicht al­le Ta­ge vor, dass Fans ei­nes Geg­ners des Fuß­ball-Dritt­li­gis­ten VfL Os­na­brück sich mit ei­ner Bot­schaft über un­se­re Re­dak­ti­on an die Öf­fent­lich­keit wen­den wol­len. Vor dem Der­by am Sams­tag an der Bre­mer Brü­cke ge­gen Preu­ßen Müns­ter er­reich­te uns ei­ne sol­che Mail zwei­er An­hän­ger des Gäs­te­ver­eins.

„Ger­ne möch­ten wir Sie über un­se­re Ge­dan­ken in­for­mie­ren (...) und Sie herz­lich um Ih­re Un­ter­stüt­zung bit­ten“, lei­tet das Duo, das bei Heim­spie­len im Block E an­zu­tref­fen sei, sei­ne Mail ein. Die bei­den rich­ten sich mit ih­rer Bot­schaft „an die im­mer wie­der ge­walt­be­rei­ten so­ge­nann­ten Fans und ap­pel­lie­ren an de­ren sport­li­chen Geist, sich mit die­sem Ap­pell aus­ein­an­der­zu­set­zen.“

Die Ver­gan­gen­heit ha­be leid­voll ge­zeigt, dass es im­mer wie­der so­ge­nann­te „Sports­freun­de“ge­be, die es nicht be­grei­fen und sich vor und nach den Spie­len un­sport­lich auf­füh­ren. Es kön­ne nicht sein, dass El­tern Angst um ih­re Kin­der ha­ben müs­sen, wenn sie ge­mein­sam sams­tags ih­re Frei­zeit im Sta­di­on ih­res Clubs ver­brin­gen wol­len. Die­se wür­den im Ex­trem­fall da­heim blei­ben.

Das Duo rich­tet sich mit ei­nem Slo­gan an al­le An­hän­ger der bei­den Klubs: „Sport­li­cher Geist und Ge­walt­be­reit­schaft pas­sen ein­fach nicht zu­sam­men! Der west­fä­li­sche Frie­de von 1648 ist hier das Vor­bild für ein fried­li­ches Mit­ein­an­der, und das auch beim Fuß­ball!“Ähn­lich dürf­te auch die kla­re Mehr­heit der VfL-Fans den­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.