Hub­schrau­ber stürzt in Erd­be­ben­re­gi­on ab

Sechs In­sas­sen ster­ben – Bis­her 17 To­te aus Ho­tel ge­bor­gen

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Weltspiegel -

Die Se­rie von Ka­ta­stro­phen in Mit­tel­ita­li­en reißt nicht ab. Nach Erd­be­ben, La­wi­nen und Schnee­fall oh­ne En­de stürz­te ein Ret­tungs­hub­schrau­ber mit sechs Men­schen an Bord in der Nä­he ei­nes Ski­ge­biets in den Abruz­zen ab. Von den In­sas­sen ha­be nie­mand über­lebt, sag­te ein Spre­cher der Feu­er­wehr. In der GranSas­so-Ge­birgs­re­gi­on hat­te nach ei­ner Erd­be­ben­se­rie vor ei­ner Wo­che ei­ne La­wi­ne ein Ho­tel ver­schüt­tet, bis­her wur­den 17 To­te in den Trüm­mern ge­fun­den. Zwölf Men­schen wur­den am Di­ens­tag nach An­ga­ben der Be­hör­den noch ver­misst.

Der Hub­schrau­ber sei in der Nä­he des be­lieb­ten Ski­ge­biets Cam­po Fe­li­ce in ei­ne meh­re­re Hun­dert Me­ter tie­fe Schlucht ge­stürzt, so die Nach­rich­ten­agen­tu­ren An­sa und ADN Kro­nos. An Bord sei ne­ben den Ret­tern auch ein ver­letz­ter Ski­fah­rer ge­we­sen, der in ein Kran­ken­haus ge­flo­gen wer­den soll­te. Die Ret­tung sei we­gen dich­ten Ne­bels schwie­rig.

Seit Ta­gen su­chen Erd­be­ben, Schnee­fäl­le und schlech­tes Wet­ter die Re­gi­on heim. Ver­gan­ge­nen Mitt­woch hat­te ei­ne La­wi­ne das Ho­tel Ri­go­pi­ano in der Ge­mein­de Far­in­do­la ver­schüt­tet. Die Ret­ter su­chen im­mer noch nach mög­li­chen Über­le­ben­den. Al­ler­dings schwand die Hoff­nung, auch wenn die Ein­satz­kräf­te am Mon­tag drei Hun­de­wel­pen aus den Trüm­mern ret­te­ten. „Wir wer­den nicht auf­hö­ren, bis wir si­cher sind, dass kei­ner mehr (un­ter den Trüm­mern) ist“, sag­te Lu­i­gi D’ An­ge­lo vom Zi­vil­schutz.

In den Ta­gen nach dem La­wi­nen­ab­gang konn­ten neun Über­le­ben­de aus dem Ge­bäu­de ge­zo­gen wer­den, dar­un­ter vier Kin­der. Zwei Men­schen hat­ten das Un­glück über­lebt, weil sie bei dem La­wi­nen­ab­gang vor dem Ho­tel wa­ren.

Die Staats­an­walt­schaft er­mit­telt ge­gen un­be­kannt we­gen mehr­fa­cher fahr­läs­si­ger Tö­tung. Un­ter an­de­rem muss ge­klärt wer­den, ob der Ret­tungs­ein­satz nur schlep­pend an­lief und ob No­t­ru­fe igno­riert wur­den.

Foto: dpa

Ret­tungs­kräf­te trau­ern um ih­re Kol­le­gen: Aus dem Wrack des ab­ge­stürz­ten Hub­schrau­bers konn­te nie­mand le­bend ge­ret­tet wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.