Wie­ner Kon­zert auf CD

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Kultur -

Auch in die­sem Jahr läuft die Mar­ke­tin­gMa­schi­ne­rie bei der me­dia­len Ver­wer­tung des Neu­jahrs­kon­zerts der Wie­ner Phil­har­mo­ni­ker wie ge­schmiert: Das ge­sell­schaft­li­che Er­eig­nis liegt nun auf CD und DVD vor. Das Re­ser­voir an Ra­ri­tä­ten aus der Strauss-Fa­mi­lie ist un­er­schöpf­lich, so­dass auch dies­mal acht Erst­auf­füh­run­gen zu hö­ren sind, gar­niert mit Stü­cken von Lehár, Wald­teu­fel und nicht zu­letzt Ot­to Ni­co­lai, mit des­sen Mond­chor aus den „Lus­ti­gen Wei­bern von Wind­sor“an den Grün­der der Phil­har­mo­ni­ker vor 175 Jah­ren er­in­nert wur­de. Auch der tra­di­ti­ons­rei­che Wie­ner Sing­ver­ein wird ins Boot ge­holt. Mit dem Ve­ne­zo­la­ner Gus­ta­vo Du­da­mel lei­te­te der mit 36 Jah­ren jüngs­te Di­ri­gent das 21-tei­li­ge Pro­gramm. Du­da­mel, des­sen Ver­diens­te um die Blü­te der Ju­gend­för­de­rung in sei­ner Hei­mat un­be­strit­ten sind, schoss ge­ra­de­zu ra­ke­ten­haft zum in­ter­na­tio­na­len Shoo­ting-Star auf. Nicht un­um­strit­ten, aber im Neu­jahrs­kon­zert ri­si­ko­los.

Denn die Neu­jahrs­kon­zer­te der Wie­ner Phil­har­mo­ni­ker sind Selbst­läu­fer, de­nen nur we­ni­ge Di­ri­gen­ten, wie et­wa Car­los Klei­ber, ein nach­hal­tig in­di­vi­du­el­les Pro­fil ver­lei­hen konn­ten. Du­da­mel schlägt stel­len­wei­se ei­ne un­ge­wohnt hek­ti­sche Gan­gart ein, was Tem­pe­ra­ment an­deu­ten soll, oft aber nur pla­ka­tiv wirkt. In­so­fern ein durch­schnitt­li­ches Kon­zert auf dem wie im­mer ho­hen or­ches­tra­len Ni­veau der Wie­ner Phil­har­mo­ni­ker.

Wie­ner Phil­har­mo­ni­ker: Neu­jahrs­kon­zert 2017. 2 CDs, Er­schie­nen bei So­ny

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.