Kor­rup­ti­on nimmt zu

Deut­sche Wirt­schaft sorgt Trans­pa­ren­cy In­ter­na­tio­nal

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik -

Die welt­wei­te Kor­rup­ti­on hat nach Ein­schät­zung von Trans­pa­ren­cy In­ter­na­tio­nal be­sorg­nis­er­re­gen­de Aus­ma­ße an­ge­nom­men. Knapp 70 Pro­zent der 176 un­ter­such­ten Län­der er­hiel­ten we­ni­ger als 50 Punk­te und wür­den da­mit als kor­rupt gel­ten, sag­te die Vor­sit­zen­de von Trans­pa­ren­cy Deutsch­land, Ed­da Mül­ler, bei der Vor­stel­lung des neu­en Kor­rup­ti­ons­wahr­neh­mungs­in­dex. Sor­ge be­rei­te der Or­ga­ni­sa­ti­on auch die deut­sche Wirt­schaft. So wür­den es Füh­rungs­kräf­te laut ei­ner Be­fra­gung als zu­neh­mend nor­mal wahr­neh­men, dass „ir­re­gu­lä­re Zah­lun­gen“auch im In­land an Ver­wal­tun­gen ge­macht wer­den, um Vor­gän­ge zu be­schleu­ni­gen.

Der Cor­rup­ti­on Per­cep­ti­ons In­dex (CPI) misst die in Wirt­schaft, Po­li­tik und Ver­wal­tung wahr­ge­nom­me­ne Kor­rup­ti­on auf Grund­la­ge ver­schie­de­ner Ex­per­ten­be­fra­gun­gen. Deutsch­land er­reich­te wie im Vor­jahr 81 Punk­te und ran­giert ne­ben Lu­xem­burg und Groß­bri­tan­ni­en auf dem zehn­ten Platz. Die vor­de­ren Plät­ze be­le­gen Dä­ne­mark und Neu­see­land. Ganz un­ten ste­hen Nord­ko­rea, Süd­su­dan und So­ma­lia.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.