Fal­sche Schlan­ge

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrück - Bis­mor­gen

Wer die Wahl hat, hat die Qu­al. Je­der kennt das: Der Ein­kaufs­wa­gen ist voll, und die Schlan­gen vor den Kas­sen im Su­per­markt sind lang. Till hat im­mer wie­der das un­be­stimm­te Ge­fühl, dass er sich mit schlaf­wand­le­ri­scher Si­cher­heit aus­ge­rech­net an der Kas­se an­stellt, die ihm die längs­te War­te­zeit be­schert. Da gibt’ s ein Pro­blem mit der Scheck­kar­te, die Pa­pier­rol­le ist am En­de, oder der Kas­sie­rer muss aus un­er­find­li­chen Grün­den für fünf Mi­nu­ten sei­nen Platz ver­las­sen. Till hat ge­le­sen, dass sich so­gar Wis­sen­schaft­ler mit dem Phä­no­men War­te­schlan­ge be­schäf­ti­gen. Zeit­öko­no­men mei­nen, dass die Zahl der War­ten­den ent­schei­den­der sei als die Fra­ge, wie voll ih­re Ein­kaufs­wa­gen sei­en. An der Kas­se mit we­ni­ger Kun­den ge­he es al­so schnel­ler, weil der Be­zahl­vor­gang schwe­rer ins Zeit­kon­to haut als das Ein­scan­nen der Wa­re. Till ver­sucht das schon zu be­her­zi­gen, aber egal, wo er sich an­stellt – es ist im­mer die fal­sche Schlan­ge. Und wenn das En­de der War­te­zeit end­lich in Sicht ist, ist an der Kas­se tod­si­cher ein Ruf zu hö­ren: „Mo­ment mal, ich ha­be es pas­send...“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.