Tan­zend durch die Jahr­zehn­te

Zur Fei­er von 40 Jah­re La­ger­hal­le am Sams­tag „His­to­ry Re­pea­ting“-Par­ty

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrück -

OSNABRÜCK. Seit nun­mehr 40 Jah­ren prägt die La­ger­hal­le nicht nur das kul­tu­rel­le Le­ben Os­na­brücks, son­dern auch ei­nen Teil des Nacht­le­bens. Zahl­lo­se Par­tys wur­den schon in dem alt­ehr­wür­di­gen Bruch­stein­saal ge­fei­ert, mal ge­die­gen, mal wild. Zum Ab­schluss der Ge­burts­tags­fei­er­lich­kei­ten lädt das Kul­tur­zen­trum der Ha­se­stadt zur Re­vue: Un­ter dem Mot­to „His­to­ry Re­pea­ting“ stei­gen al­te Weg­be­glei­ter und ak­tu­el­le La­ger­hal­len-Plat­ten­jon­gleu­re auf die DJKan­zel und prä­sen­tie­ren die bes­ten Fei­er-Hits aus vier Jahr­zehn­ten – und zwar streng chro­no­lo­gisch sor­tiert vom La­ger­hal­len-Grün­dungs­jahr 1976 bis heu­te.

Auf so man­che Par­ty-Klas­si­ker kann die La­ger­hal­le mitt­ler­wei­le zu­rück­bli­cken: Un­ver­ges­sen et­wa die Dan­ce Hall Days der Neun­zi­ger­jah­re, die die La­ger­hal­le re­gel­mä­ßig aus al­len Näh­ten plat­zen lie­ßen. Auch The­men­näch­te wa­ren stets schwer an­ge­sagt, wie zum Bei­spiel ei­ne „From Dusk Till Dawn“Nacht zum gleich­na­mi­gen Kult­film. Er­zäh­lun­gen zu­fol­ge reich­te die Schlan­ge am Ein­lass bis an die Die­lin­ger­stra­ße.

Gan­ze neun DJa­nes und DJs von frü­her und heu­te ha­ben die bei­den Or­ga­ni­sa­to­ren Mir­ko Drees und Rein­hard Wes­ten­dorf für den gro­ßen Rück­blick gewinnen kön­nen. Letzt­ge­nann­ter wird so­gar höchst­per­sön­lich in die DJ-Kan­zel stei­gen. Ei­ne Pre­mie­re für den lang­jäh­ri­gen La­ger­hal­len-Mit­ar­bei­ter, der sonst ei­gent­lich fürs Ki­no­pro­gramm ver­ant­wort­lich ist – und auf den My-Ge­ne­ra­ti­on-Par­tys als VJ Heck­meck für die Vi­deo-Pro­jek­tio­nen. „Das ma­che ich nicht mit dem Com­pu­ter, son­dern noch mit VHS-Kas­set­ten, DVDs und ei­nem al­ten Bild­misch­pult aus den Neun­zi­gern“, be­rich­tet Wes­ten­dorf. „Für die His­to­ry Re­pea­tin­gPar­ty wer­de ich auch noch ei­ni­ge his­to­ri­sche Zeit­do­ku­men­te ver­ar­bei­ten. So­wohl aus dem Welt­ge­sche­hen als auch aus der La­ger­hal­le.“

DJa­ne Kirs­ten war in der Ver­gan­gen­heit für die Boo­gie Club Nights ver­ant­wort­lich, bei de­nen ins­be­son­de­re Freun­din­nen und Freun­de der ge­pfleg­ten Seven­ties-Mo­town-Mu­sik auf ih­re Kos­ten ka­men. Der La­ger­hal­le ist sie auch heu­te noch er­hal­ten ge­blie­ben: Mitt­ler­wei­le sorgt die Mu­sik­lieb­ha­be­rin beim „Tan­zen!“für die hier­für bes­tens ge­eig­ne­ten Rhyth­men. „Ich ha­be in der La­ger­hal­le im­mer das Ge­fühl, hier gut auf­ge­nom­men zu wer­den“, sagt die DJa­ne, die ab­seits der Plat­ten­tel­ler Leh­re­rin ist und ih­re mu­si­ka­li­schen Am­bi­tio­nen auch als Sän­ge­rin bei der Rock­band Sna­kes­hit on a Pla­ne ver­wirk­licht.

Eben­so an den Desks: die DJs Andre­as und Lutz von den Dan­ce Hall Days, Ba­jo, sash:mob und Olaf vom „Tan­zen!“und Floyd Pep­per und Or­ga­ni­sa­tor Mir­ko Drees ali­as Mu­ga­tu von den Boo­gie Club Nights. Je­der der Plat­ten­dre­her ist für fünf Jah­re der La­ger­hal­len-Par­ty­his­to­rie ver­ant­wort­lich, je­dem Jahr wer­den drei Songs ge­wid­met: Chart­hits, Sze­ne­knal­ler, Ku­rio­si­tä­ten. Los geht es um 21 Uhr mit der Mu­sik aus 1976, dem Ge­burts­jahr der La­ger­hal­le, der Raus­schmei­ßer kommt ir­gend­wann in den frü­hen Mor­gen­stun­den aus dem Jahr 2016.

His­to­ry Re­pea­ting, La­ger­hal­le Osnabrück, Sams­tag, 28. Ja­nu­ar, 21 Uhr, Ein­tritt: 4 Eu­ro.

Noch mehr er­le­ben: Die Wo­chen­end­ter­mi­ne der Re­gi­on auf ver­an­stal­tun­gen.noz.de

Fo­to: Mar­co Gaus­mann

Le­gen ei­nen auf: Mir­ko Drees, Kirs­ten Schuh­mann und Rein­hard Wes­ten­dorf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.