May plant Br­ex­it-Ge­setz im Eil­tem­po

Bri­ti­sche Re­gie­rung will Brüs­sel bis En­de März über Aus­tritts­wunsch in­for­mie­ren

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik -

Die bri­ti­sche Re­gie­rung will bis zum 8. Fe­bru­ar ein Ge­setz zum EUAus­tritt durch das Un­ter­haus peit­schen. An­schlie­ßend muss es noch dem Ober­haus vor­ge­legt wer­den. Ein ent­spre­chen­der Ge­setz­ent­wurf wur­de am Don­ners­tag im Par­la­ment ein­ge­bracht. Pre­mier­mi­nis­te­rin The­re­sa May steht un­ter Zeit­druck: Bis En­de März will sie Brüs­sel über den Aus­tritts­wunsch ih­res Lan­des of­fi­zi­ell in­for­mie­ren. Erst dann kön­nen die Ver­hand­lun­gen be­gin­nen.

In dem Ent­wurf heißt es knapp, „die Pre­mier­mi­nis­te­rin

darf die Ab­sicht des Ver­ei­nig­ten Kö­nig­reichs zum Aus­tritt aus der EU ge­mäß Ar­ti­kel 50 des Ver­trags über die Eu­ro­päi­sche Uni­on be­kannt ge­ben“. May re­agiert da­mit auf ein Ur­teil des höchs­ten bri­ti­schen Ge­richts. Die Rich­ter hat­ten am Di­ens­tag ent­schie­den, dass die Re­gie­rung die Zu­stim­mung des Par­la­ments be­nö­tigt, um den ge­plan­ten Aus­tritt aus der EU ein­zu­lei­ten.

Die zwei­te Le­sung soll be­reits kom­men­de Wo­che statt­fin­den. Es wird er­war­tet, dass Op­po­si­ti­ons­ab­ge­ord­ne­te in bei­den Kam­mern ver­su­chen wer­den, das Ge­setz mit Än­de­rungs­an­trä­gen zu be­ein­flus­sen. Wann es ge­nau in Kraft tre­ten kann, ist noch un­klar. Meh­re­re Ab­ge­ord­ne­te der Op­po­si­ti­on be­schwer­ten sich, der Zeit­plan sei zu kurz be­mes­sen. Re­gie­rungs­ver­tre­ter wie­sen das zu­rück.

Nach ei­nem Be­richt der „Fi­nan­ci­al Ti­mes“soll das Ge­setz für die Aus­tritts­er­klä­rung bis Mit­te März ver­ab­schie­det wer­den. All­ge­mein wird er­war­tet, dass das Ge­setz im Par­la­ment durch­kommt. Doch der Pre­mier­mi­nis­te­rin droht Ge­gen­wind – auch von Ab­weich­lern in der ei­ge­nen Frak­ti­on. La­bour-Chef Je­re­my Cor­byn rief die Ab­ge­ord­ne­ten sei­ner Par­tei in­des auf, den EU-Aus­tritt nicht zu blo­ckie­ren. Hef­ti­gen Wi­der­stand kün­dig­te die Schot­ti­sche Na­tio­nal­par­tei an.

Fo­to: dpa

Hat es ei­lig mit dem EU-Aus­tritts­ge­setz: Pre­mier­mi­nis­te­rin The­re­sa May.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.