Men­schen­rechts-Ge­richt: 5363 Kla­gen ge­gen Tür­kei

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik -

Nach dem Putsch­ver­such in der Tür­kei ha­ben die Kla­gen ge­gen das Land vor dem Eu­ro­päi­schen Ge­richts­hof für Men­schen­rech­te mas­siv zu­ge­nom­men. Die Zahl der Be­schwer­den sei 2016 im Ver­gleich zum Vor­jahr um 276 Pro­zent ge­stie­gen, sag­te Ge­richts­prä­si­dent Gui­do Rai­mon­di ges­tern in Straß­burg. 5363 Be­schwer­den und da­mit über die Hälf­te der Neu­ein­gän­ge be­tref­fen den Putsch­ver­such.

In zwei die­ser Fäl­le hat­te der Ge­richts­hof be­reits ent­schie­den, dass die Klä­ger zu­nächst vor das Ver­fas­sungs­ge­richt in An­ka­ra zie­hen müs­sen. Der Ver­weis auf den na­tio­na­len Rechts­weg wä­re aber nicht mehr mög­lich, wenn sich das tür­ki­sche Ver­fas­sungs­ge­richt für un­zu­stän­dig er­klä­ren soll­te, sag­te Rai­mon­di. „Der Ge­richts­hof in Straß­burg wür­de dann von Zehn­tau­sen­den Fäl­len über­schwemmt.“Soll­te dies pas­sie­ren, wol­le Straß­burg zu­nächst ein Pi­lot­ver­fah­ren durch­füh­ren.

Ne­ben der Tür­kei sorg­ten 2016 vor al­lem zwei Län­der für ei­nen An­stieg der Ein­gangs­zah­len: Un­garn und Ru­mä­ni­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.