Han­dels­un­ter­neh­men set­zen Zei­chen ge­gen Kü­ken­tö­ten

Rewe und Pen­ny ver­kau­fen Eier von be­son­de­rer Hüh­ner­ras­se

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft -

Von Dirk Fis­ser

Pen­ny und Rewe wol­len künf­tig deut­lich we­ni­ger Eier von Le­ge­hen­nen­ras­sen ver­kau­fen, bei de­nen männ­li­che Kü­ken ge­tö­tet wer­den. Ab dem 1. Fe­bru­ar sol­len in al­len 2150 Märk­ten des Rewe-Dis­coun­ters Pen­ny Eier der Ras­se „San­dy“ver­kauft wer­den, bei der männ­li­che Tie­re bis zur Schlachtrei­fe ge­mäs­tet wer­den. Bis Jah­res­en­de sol­len die Eier dann auch bun­des­weit in sämt­li­chen Rewe-Fi­lia­len er­hält­lich sein.

Bis­lang wer­den in Deutsch­land je­des Jahr et­wa 50 Mil­lio­nen Kü­ken di­rekt nach dem Schlüp­fen ge­tö­tet, weil sie we­der Eier le­gen noch schnell ge­nug Fleisch an­set­zen.

Pen­ny-Ge­schäfts­füh­rer Stefan Ma­gel sag­te: „Als ers­ter Dis­coun­ter ge­ben wir ein kla­res Si­gnal in den Markt, dass wir die bis­he­ri­ge Pra­xis so schnell als mög­lich über­win­den müs­sen.“Nach Un­ter­neh­mens­an­ga­ben sind da­her vor ei­ni­gen Wo­chen 72000 männ­li­che und weib­li­che Kü­ken der Ras­se „San­dy“ein­ge­stallt wor­den. De­ren sand­far­be­ne Eier sol­len in Kür­ze un­ter der Mar­ke „Herz­bu­be“ver­kauft wer­den.

20 Mil­lio­nen Eier

Das jähr­li­che Vo­lu­men be­zif­fert Pen­ny auf 20 Mil­lio­nen Eier. Rewe ver­kauft nach ei­ge­nen An­ga­ben be­reits in 600 Märk­ten in Ost­deutsch­land so­wie Tei­len von Nord­rhein-West­fa­len so­wie Rhein­land-Pfalz Eier der Ras­se. Wis­sen­schaft­lich be­glei­tet wird der Han­dels­kon­zern da­bei von der Hoch­schu­le Os­na­brück. Pen­nyMa­na­ger Ma­gel sag­te, sein Un­ter­neh­men zei­ge, dass es wirt­schaft­lich nicht not­wen­dig sei, die männ­li­chen Kü­ken nach dem Schlüp­fen zu tö­ten. Ziel müs­se aber ei­ne ver­läss­li­che Ge­schlechts­be­stim­mung im Ei sein. „Da­bei darf es kei­ne Denk­ver­bo­te ge­ben“, so Ma­gel.

Auf der „Grü­nen Wo­che“in Ber­lin prä­sen­tiert das Bun­des­land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um der­zeit das Mo­dell ei­ner Ma­schi­ne, die be­reits am drit­ten Tag nach Be­f­ruch­tung vor­her­sa­gen kann, wel­ches Ge­schlecht ein Kü­ken ha­ben wird. „Männ­li­che“Eier kön­nen so aus­sor­tiert und an­der­wei­tig ver­wen­det wer­den.

Wann das Ge­rät al­ler­dings pra­xis­reif für den Ein­satz in Brü­te­rei­en sein wird, ist un­klar. In ei­nem In­ter­view mit un­se­rer Re­dak­ti­on hat­te Bun­des­land­wirt­schafts­mi­nis­ter Chris­ti­an Schmidt (CSU) ge­sagt: „Wir schaf­fen 2017 den Ein­stieg in den Aus­stieg.“

Le­ge­hen­nen-Kü­ken Brü­te­rei. in ei­ner Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.