„Lö­wen“-Fie­ber

2. Bun­des­li­ga vor Rück­run­den­start

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport -

Die Ver­fol­ger le­gen vor, die Fa­vo­ri­ten blei­ben noch in den Start­lö­chern. Zum Rück­run­den­auf­takt in der 2. Fuß­ball-Bun­des­li­ga wol­len Uni­on Ber­lin und Fortu­na Düs­sel­dorf in ih­ren Heim­spie­len An­schluss an die vor­de­ren Plät­ze her­stel­len, 1860 Mün­chen fie­bert der Pre­mie­re des neu­en Trai­ners Vi­tor Pe­rei­ra ent­ge­gen. Ta­bel­len­füh­rer Ein­tracht Braun­schweig steigt erst am Sams­tag in Würz­burg in die Rück­run­de ein, der VfB Stutt­gart am Sonn­tag beim FC St. Pau­li. Der Ta­bel­len­zwei­te Han­no­ver 96 emp­fängt im Mon­tags­spiel den 1. FC Kai­sers­lau­tern.

Uni­on Ber­lin zählt zu den we­ni­gen Teams, de­nen noch zu­ge­traut wird, ins Auf­stiegs­ren­nen ein­zu­grei­fen. Bei vier Punk­ten Rück­stand auf Rang drei kann das Team von Trai­ner Jens Kel­ler mit ei­nem Sieg ge­gen den VfL Bochum Bo­den gut­ma­chen. „Die Ver­fol­ger sind nicht so weit weg. Vier Punk­te sind bei 17 aus­ste­hen­den Spie­len nicht all­zu viel“, mein­te der Coach. Kel­ler wünscht sich, dass sein Team in der Rück­run­de noch bes­ser ab­schnei­det als in der Vor­run­de. „Wir ge­hen da­von aus, dass wir gut vor­be­rei­tet sind. Wir ha­ben phy­sisch und tak­tisch viel ge­ar­bei­tet“, sag­te der Trai­ner, der mit dem für et­wa 1,6 Mil­lio­nen Eu­ro ver­pflich­te­ten Se­bas­ti­an Pol­ter über ei­ne zu­sätz­li­che Of­fen­siv­kraft ver­fügt.

Mit Span­nung wird der ers­te Auf­tritt des neu­en „Lö­wen“-Trai­ners Pe­rei­ra er­war­tet. Der Por­tu­gie­se will mit 1860 Mün­chen nicht nur aus der Ab­stiegs­zo­ne her­aus, son­dern lang­fris­tig mit dem Team um den Auf­stieg spie­len. Vor dem Auf­takt­spiel ge­gen Greu­ther Fürth for­der­te der neue Coach al­ler­dings Per­so­nal­zu­wachs im Ka­der. „Wir be­nö­ti­gen in je­dem Be­reich mehr Qua­li­tät, in der Ab­wehr, im Mit­tel­feld und im Sturm“, sag­te der 48-Jäh­ri­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.