Dvor­áks Re­qui­em in b-Moll

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrück -

Die Uni­ver­si­täts­mu­sik Os­na­brück lädt am Di­ens­tag, 7. Fe­bru­ar, in die St.-Ma­ri­en­Kir­che ein zur Auf­füh­rung des Re­qui­ems in b-Moll von An­tonín Dvor­ák. Ein Groß­pro­jekt ist es, da nicht nur das Sin­fo­nie­or­ches­ter, son­dern auch die Chö­re der Uni­ver­si­tät zu­sam­men mu­si­zie­ren. Das Kon­zert be­ginnt um 20 Uhr; der Ein­tritt ist frei. Es wird um ei­ne Spen­de ge­be­ten.

Wie die Uni mit­teilt, kom­po­nier­te Dvor­ák 1890 die­ses Re­qui­em oh­ne per­sön­li­chen An­lass, wie es sonst bei der Gat­tung oft­mals üb­lich ist. „Das Werk zeigt den Kom­po­nis­ten auf der Hö­he sei­ner Schaf­fens­kraft. Groß­ar­ti­ge Chor­pas­sa­gen und aus­la­den­de So­lo­par­ti­en, ver­ar­bei­tet in­ner­halb ei­ner düs­te­ren Grund­stim­mung, spre­chen für das Re­qui­em.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.