De­bat­te um das Thea­ter der Zu­kunft

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Kultur - Von Stefan Lüd­de­mann s.lued­de­mann@noz.de

Kein Ber­li­ner In­ten­dan­ten­wech­sel oh­ne Ge­tö­se. Das gilt nicht nur für die ent­gleis­te De­bat­te um Chris Der­con, den Ku­ra­tor an der Spit­ze der Volks­büh­ne, son­dern auch für die um Oli­ver Ree­se, der das Ber­li­ner En­sem­ble über­nimmt. Sein Vor­gän­ger Claus Pey­mann schießt scharf ge­gen Ree­se. Das Rück­zugs­ge­fecht ei­nes al­ten Man­da­rins?

So ein­fach liegt die Sa­che nicht. Si­cher, Per­so­nen vom Er­re­gungs­fu­ror ei­nes Pey­mann hei­zen De­bat­ten auf ho­he Tem­pe­ra­tur­gra­de auf. Der Streit dreht sich aber, wie auch im Fall Der­con, nur vor­der­grün­dig um Per­so­nen. In Wirk­lich­keit geht es um die Idee vom künf­ti­gen Thea­ter, die in Ber­lin der­zeit ver­han­delt wird. Ree­se will sein Haus mehr im Team füh­ren und nach neu­en The­men su­chen. Der­con wird Kunst und Thea­ter zu­sam­men­füh­ren und so ei­ne un­ge­wohn­te Ko­ali­ti­on der Küns­te er­pro­ben. Bei­des setzt Rou­ti­nen un­ter Druck.

Kunst lebt aber da­von, ein­ge­fah­re­ne Ab­läu­fe auf­zu­bre­chen. Thea­ter wer­den sich dem Ex­pe­ri­ment stel­len müs­sen, wenn sie dort blei­ben wol­len, wo sie nach ei­ge­ner Aus­kunft sind – in der Mit­te der Ge­sell­schaft. Die Ber­li­ner De­bat­te nimmt nur vor­weg, was auf vie­le Thea­ter zu­kom­men wird.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.