Ab drei Me­di­ka­men­ten Plan er­stel­len las­sen

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Lebensqualität Im Alter -

BER­LIN. Zwei Pil­len mor­gens, ei­ne mit­tags und ein wei­te­res Me­di­ka­ment am Abend – vor al­lem äl­te­re Pa­ti­en­ten ver­lie­ren da schnell den Über­blick. Sie kön­nen ver­lan­gen, dass ih­nen der Arzt ei­nen Me­di­ka­ti­ons­plan aus­stellt. So die Bun­des­ver­ei­ni­gung Deut­scher Apo­the­ker­ver­bän­de. Wer min­des­tens drei Me­di­ka­men­te nimmt, die die Kran­ken­kas­se be­zahlt, hat dem­nach An­spruch auf ei­nen sol­chen Plan. Dar­in ste­hen die Na­men der je­wei­li­gen Me­di­ka­men­te, die ent­hal­te­nen Wirk­stof­fe und die vom Arzt fest­ge­leg­te Do­sie­rung. Au­ßer­dem gibt der Arzt an, war­um er das je­wei­li­ge Me­di­ka­ment ver­ord­net hat und wie es ein­zu­neh­men ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.