Al­bum von Man­fred Krug

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Kultur -

Zum 80. Ge­burts­tag von Man­fred Krug er­scheint ein Best-of-Al­bum, das er selbst vor sei­nem Tod be­gon­nen hat. Mehr als ein Dut­zend be­kann­ter Schau­spie­ler und Sän­ger ha­ben die Lie­der ein­ge­sun­gen – dar­un­ter Axel Prahl, Jan Jo­sef Lie­fers, Ul­rich Tu­kur, Gun­ter Ga­b­ri­el, Heinz Ru­dolf Kun­ze so­wie Krugs „Tat­ort“-Kom­pa­gnon Charles Brau­er im Du­ett mit Bill Ram­sey. Auch die Toch­ter von „Man­ne“, Fan­ny Krug, ist da­bei, wie das La­bel Künst­ler­ha­fen aus dem bran­den­bur­gi­schen Bad Bel­zig mit­teil­te.

„Die Songs wa­ren aus­ge­wählt, die Ar­ran­ge­ments ge­schrie­ben, das Film­or­ches­ter Ba­bels­berg ver­pflich­tet – doch Man­fred Krug starb über­ra­schend am 21. Ok­to­ber 2016“, heißt es. Die Schau­spie­ler und Sän­ger hät­ten sich ent­schlos­sen, das Al­bum „als Ver­nei­gung vor ih­rem Freund und Kol­le­gen“fer­tig­zu­stel­len.

Der Schau­spie­ler, Au­tor und Mu­si­ker wä­re am 8. Fe­bru­ar 80 Jah­re alt ge­wor­den. Am 3. Fe­bru­ar wird das Al­bum „Man­fred Krug – Sei­ne Lie­der“ver­öf­fent­licht. Dar­auf in­ter­pre­tiert Jan Jo­sef Lie­fers das Lied „Sonn­tag“, Uschi Brü­ning singt „Die Nacht ist um“und Ste­fan Gwil­dis „Das geht mir ans Herz“. Die­ses Stück ist in der In­stru­men­tal­ver­si­on die Film­mu­sik der MDR-Re­por­ta­ge „Le­gen­den: Ein Abend für Man­fred Krug“, die am 5. Fe­bru­ar (20.15 Uhr) aus­ge­strahlt wird.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.