Je­des Kind ist ein In­klu­si­ons­kind

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Leserbriefe -

Zum Ar­ti­kel „Kri­ti­sche Fra­gen zur In­klu­si­on“(Aus­ga­be vom 20. Ja­nu­ar) er­hiel­ten wir die Zu­schrift von Jo­chen Sel­bach, ehe­mals Vor­stand im Lan­des­el­tern­rat Nie­der­sach­sen.

„[. . .] End­lich wird die wich­tigs­te schul­po­li­ti­sche Fra­ge der Ge­gen­wart auch in der Zei­tung dis­ku­tiert. In­klu­si­on be­trifft uns al­le. Sie lei­det in Deutsch­land an der klas­sen­ori­en­tier­ten Ideo­lo­gie der Leh­rer­ver­bän­de eben­so wie an der in­klu­si­ve Bil­dung ver­hin­dern­den Schul­bü­ro­kra­tie.

Zur In­klu­si­on gibt es im Sin­ne der Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on der Ver­ein­ten Na­tio­nen kei­ne Al­ter­na­ti­ve. Na­tür­lich ha­ben die El­tern recht, wenn sie das über Jahr­zehn­te er­kämpf­te Kon­zept der für­sorg­li­chen För­der­schu­len in der all­ge­mein­bil­den­den Schu­le ver­mis­sen. Für ge­mein­sa­mes Ler­nen braucht es in­klu­siv aus­ge­bil­de­te Leh­rer. Und die Kul­tus­mi­nis­te­rin weiß auch, dass ihr Etat ver­dop­pelt wer­den müss­te, wenn In­klu­si­on ge­lin­gen soll.

Da­zu vor­ran­gig not­wen­dig ist an al­ler­ers­ter Stel­le ei­ne in­klu­si­ve Leh­rer­aus- und -fort­bil­dung. In­ter­na­tio­nal sind die Län­der vor­ne, in de­nen In­klu­si­on kein The­ma ist, weil das ge­mein­sa­me Ler­nen und Leis­ten zur Schul­kul­tur vom ers­ten Schul­tag an für al­le gilt. Je­des Kind ist ein In­klu­si­ons­kind, nicht nur das of­fen­sicht­lich be­hin­der­te. Je­des Kind hat das Recht auf in­di­vi­du­el­le Lern­be­glei­tung und op­ti­ma­le För­de­rung sei­ner Be­ga­bun­gen.

Es ist ein Trau­er­spiel, wie wir in Deutsch­land in­ter­na­tio­nal be­währ­te Schul­ent­wick­lung ver­hin­dern und an stan­des­ori­en­tier­ten Schul­for­men fest­hal­ten, die Wis­sens­ver­mitt­lung mit Bil­dung ver­wech­seln. [...] Der se­lek­ti­ve Blick auf Kin­der ver­hin­dert In­klu­si­on, spal­tet un­se­re Ge­sell­schaft und ist ein stän­di­ger An­griff auf die Wür­de des Men­schen.“

Jo­chen Sel­bach Hü­de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.