Herrn­hu­ter

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - 500 Jahre Reformation -

Die Herrn­hu­ter Brü­der­ge­mei­ne ist ei­ne evan­ge­li­sche Frei­kir­che, die im 18. Jahr­hun­dert ent­stand und welt­weit 985 000 Mit­glie­der (5800 in Deutsch­land) zählt. Sie ist der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land an­ge­glie­dert und zugleich Gast­mit­glied in der Ver­ei­ni­gung evan­ge­li­scher Frei­kir­chen. Die Brü­der-Uni­tät ist un­ter ver­schie­de­nen Na­men be­kannt: „Herrn­hu­ter Brü­der­ge­mei­ne“weist auf den Ur­sprungs­ort Herrn­hut in Sach­sen hin. „Brü­der-Uni­tät“lei­tet sich vom la­tei­ni­schen „Uni­tas Fra­trum“ab, dem Na­men der Böh­mi­schen Brü­der, von de­nen die Herrn­hu­ter Brü­der­ge­mei­ne ab­stammt. Als Glau­bens­flücht­lin­ge kom­men sie An­fang des 18. Jahr­hun­derts auf das Gut von Ni­ko­laus Lud­wig Graf von Zin­zen­dorf (1700–1760) in Sach­sen, wo er ih­nen Asyl ge­währt und Herrn­hut ent­steht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.