VfL ver­pflich­tet En­gel bis Som­mer 2021

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Am Frei­tag­nach­mit­tag ging dann doch al­les ganz schnell: Der VfL Osnabrück hat Kon­stan­tin En­gel ver­pflich­tet. Nach An­ga­ben der Li­la-Wei­ßen wird der 28-jäh­ri­ge De­fen­siv-All­roun­der mit ei­nem Lang­zeit­ver­trag bis Som­mer 2021 aus­ge­stat­tet. „End­lich kann ich wie­der das ma­chen, was mir Spaß macht“, zeigt sich der „Os­na­brü­cker Jun­ge“er­leich­tert. „Es ist ein­fach schön, wie­der auf dem Fuß­ball­platz ste­hen zu dür­fen.“Dass ihn VfL-Trai­ner Joe Enochs auch gleich in den Ka­der für das Der­by ge­gen Preu­ßen Münster be­ru­fen ha­be, sei durch­aus über­ra­schend für ihn ge­kom­men: „Da­mit ha­be ich nicht ge­rech­net.“

En­gel, ge­bo­ren im ka­sa­chi­schen Ka­ra­gan­da, kam da­mals aus der U 17 von Vik­to­ria Ge­orgs­ma­ri­en­hüt­te zum VfL, wo ihm der Sprung in den Pro­fi­fuß­ball ge­lang. 2011 wech­sel­te er zum FC Ener­gie Cott­bus in die 2. Bun­des­li­ga. Mit dem FC In­gol­stadt, bei dem er für drei Jah­re ab 2013 un­ter Ver­trag stand, wur­de „Ko­ka“Meis­ter der 2. Bun­des­li­ga und zum Bun­des­li­ga­spie­ler. Im Som­mer 2016 zog es ihn in sein Hei­mat­land zum FC Astana. „Für den ka­sa­chi­schen Erst­li­gis­ten durf­te er auf­grund ei­ner feh­len­den Spiel­erlaub­nis kei­ne Pflicht­spie­le be­strei­ten“, so der VfL. Nach Wo­chen des War­tens lä­gen nun die Ver­trags­auf­lö­sung und die Frei­ga­be aus Ka­sachs­tan vor.

Sein letz­tes Pflicht­spiel im Tri­kot des VfL: Kon­stan­tin En­gel (links, im Zwei­kampf mit Ti­mo Rött­ger) am 24. Mai 2011 im Rück­spiel der Re­le­ga­ti­on ge­gen Dy­na­mo Dres­den (1:3). Fo­to: ima­go/Eib­ner

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.