„Denn tie­fer geht es nicht …“

Aus­lands­fuß­ball: Klopp in der Kritik

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport -

Nach dem bla­ma­blen Aus im FA Cup steht dem stark in die Kritik ge­ra­te­nen Jür­gen Klopp mit dem FC Li­ver­pool ei­ne Sai­son oh­ne Ti­tel be­vor. Das 1:2 ge­gen Zweit­li­gist Wol­ver­hamp­ton Wan­de­rers war für die Reds nicht nur die drit­te Nie­der­la­ge in Se­rie und das zwei­te Po­kal-Aus in­ner­halb von ge­ra­de ein­mal vier Ta­gen, son­dern auch An­lass für schwe­re An­grif­fe ge­gen Klopp.

Dass der deut­sche Trai­ner im Po­kal meh­re­re Stamm­spie­ler scho­ne, „zeigt man­geln­de Kennt­nis der Tie­fe des eng­li­schen Fuß­balls und man­geln­den Re­spekt“, twit­ter­te Ex-Stür­mer­star Ga­ry Li­neker wäh­rend der Viert­run­den-Par­tie am Sams­tag. Nach der Par­tie leg­te Li­neker nach: „Du bist raus aus zwei Wett­be­wer­ben. War es das wert?“Erst vor drei Ta­gen wa­ren die Reds im Li­ga­po­kal ge­schei­tert.

Für den ehe­ma­li­gen Dort­mund-Coach stellt das 1:2 ei­ne Zä­sur in sei­ner gut 15-mo­na­ti­gen Amts­zeit dar. „Wenn je­mand fragt, ob das der Tief­punkt mei­ner Zeit in Li­ver­pool bis jetzt ist – ich weiß es nicht. Aber wenn es der Tief­punkt ist, ist es ein per­fek­ter Mo­ment, die Dinge um­zu­dre­hen, denn tie­fer geht es nicht“, er­klär­te Klopp.

Der spa­ni­sche Fuß­ball­meis­ter FC Bar­ce­lo­na hat auf dem Weg zur Ti­tel­ver­tei­di­gung ei­nen neu­en Rück­schlag in der Pri­me­ra Di­vi­sión er­lit­ten. Bei Re­al Be­tis Se­vil­la schaff­ten die Ka­ta­la­nen nur ein ma­ge­res 1:1. Da­mit ver­pass­te das Team um Lio­nel Mes­si den zwi­schen­zeit­li­chen Sprung an die Spit­ze der Li­ga.

Auch dank ei­nes Tref­fers von Fuß­ball-Welt­meis­ter Sa­mi Khe­di­ra hat Ju­ven­tus Turin sei­ne Füh­rung in der ita­lie­ni­schen Se­rie A aus­ge­baut. Der deut­sche Na­tio­nal­spie­ler traf am Sonn­tag bei Sas­suo­lo Cal­cio in der 25. Mi­nu­te zum 2:0-End­stand. Ju­ves Ver­fol­ger AS Rom un­ter­lag bei Samp­do­ria Ge­nua mit 2:3.

Im Po­kal Klopp. oh­ne Glück: Jür­gen Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.