An­ge­bot des Tages

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport - Mit Ma­te­ri­al von dpa.

Löw war aber auch vor Ort, um sich Leip­zigs Timo Wer­ner an­zu­schau­en. Der 20Jäh­ri­ge, der im Som­mer vom VfB Stutt­gart nach Sach­sen ge­wech­selt war, er­ziel­te den Aus­gleich. Es ge­be auch noch an­de­re in der Mann­schaft, die das Zeug zum Na­tio­nal­spie­ler hät­ten, bot RB-Sport­di­rek­tor Ralf Rang­nick ei­ni­ge sei­ner Spie­ler an. Un­ter an­de­rem mein­te er Wil­li Or­ban (24) und Mar­cel Hals­ten­berg (25) in der Ab­wehr. Der bes­te Auf­stei­ger in der Bun­des­li­ga­ge­schich­te stellt das ein­zi­ge Team, das mit den Bay­ern mit­hal­ten kann. RB blieb da­mit un­ter Trai­ner Ralph Ha­sen­hüttl zu Hau­se un­ge­schla­gen, fei­er­te den sieb­ten Sieg in Se­rie. Nicht wirk­lich zu­frie­den: Gast­ge­ber na­tür­lich, weil sie mit 1:2 und da­mit trotz or­dent­li­cher Leis­tung zum 13. Mal in Fol­ge ge­gen die Bay­ern ver­lo­ren hat­ten, und der Re­kord­meis­ter, weil au­ßer dem Er­geb­nis und den bei­den herr­li­chen Tref­fern durch Ar­jen Rob­ben und Da­vid Ala­ba nur we­nig zu­sam­men­pass­te. „Dass wir uns ver­bes­sern müs­sen, steht au­ßer Fra­ge“, mein­te Ka­pi­tän Phil­ipp Lahm und füg­te hin­zu: „Vor al­lem dann, wenn es in die ent­schei­den­de Pha­se geht, da muss man bes­ser Fuß­ball spie­len.“Be­mer­kens­wer­tes sagt der Trai­ner. „Wir wa­ren ängst­lich, weil wir un­be­dingt ge­win­nen woll­ten“, mein­te Car­lo An­ce­lot­ti. Angst ist ei­gent­lich ei­ne Ge­fühls­la­ge, die man nicht un­be­dingt mit den Bay­ern ver­bin­det.

Bay­ern-Ka­pi­tän Phil­ipp Lahm in Bremen. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.