Viel Grün, viel Ehr

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrück - Von Diet­mar Krö­ger d.kro­eger@noz.de

Wie wei­land der Lands­knechts­füh­rer Ge­org von Frunds­berg ge­gen ein zah­len­mä­ßig über­le­ge­nes ve­ne­zia­ni­sches Heer bei Creaz­zo kämpf­te, so müs­sen sich OSB-Chef Axel Raue und sei­ne Käm­pen heu­te ge­gen ein flä­chen­mä­ßig über­le­ge­nes Grün in Os­na­brück stem­men. Von Frunds­berg ge­wann die Schlacht und konn­te des­we­gen sein mitt­ler­wei­le zum ge­flü­gel­ten Wort ge­wor­de­nes Mot­to „Viel Feind, viel Ehr“prä­gen.

Mit sei­nem Per­spek­ti­ven-Kon­zept greift Raue zu ei­nem hof­fent­lich ge­schärf­ten Schwert. Auf das En­ga­ge­ment der Bür­ger zu set­zen ist mu­tig. Denn die fra­gen sich nicht ganz zu Un­recht, wo sie sich denn noch en­ga­gie­ren sol­len, sind sie doch schon im Sport­ver­ein, in der Nach­bar­schafts- und Flücht­lings­hil­fe und bei Am­nes­ty In­ter­na­tio­nal ak­tiv – mal et­was über­spitzt for­mu­liert.

Geht Rau­es Tak­tik auf, was ihm von Her­zen ge­gönnt sei, kann sich die Po­li­tik aber noch lan­ge nicht ver­gnügt zu­rück­leh­nen. Da­mit das Grün die Stadt nicht über­rennt, be­darf es auch bei der Per­spek­ti­ve Grün 2020 mehr Per­so­nals. Kommt dies nicht, kann Raue mit Schil­ler spre­chen „Ver­der­ben, ge­he dei­nen Gang“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.