Schnel­les In­ter­net für 7000 Haus­hal­te

Ge­mein­de mit Stadt­wer­ken und Os­na­tel

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Region -

In nur sie­ben Mo­na­ten ha­ben die Stadt­wer­ke Os­na­brück und das Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­neh­men EWE Tel mit sei­ner re­gio­na­len Mar­ke Os­na­tel den Breit­band­aus­bau in der Ge­mein­de Wal­len­horst ab­ge­schlos­sen. Et­wa 7000 Haus­hal­te kön­nen seit dem Jah­res­wech­sel mit Über­tra­gungs­ra­ten von bis zu 100 Me­ga­bit pro Se­kun­de im In­ter­net un­ter­wegs sein.

Die Stadt­wer­ke ha­ben ins­ge­samt et­wa 18 Ki­lo­me­ter Glas­fa­ser- und Kup­fer­ka­bel im ge­sam­ten Ge­mein­de­ge­biet ver­legt, so Heinz-Wer­ner Höl­scher, Ge­schäfts­füh­rer der SWO Netz Gm­bH. „Das ging in Wal­len­horst sehr schnell, da wir hier zu 70 Pro­zent in ge­schlos­se­ner Bau­wei­se ar­bei­ten konn­ten. So konn­ten un­se­re Mit­ar­bei­ter rich­tig Me­ter ma­chen.“Schon im Ok­to­ber wa­ren sie mit den Tief­bau- und Mon­ta­ge­ar­bei­ten fer­tig.

Par­al­lel da­zu wur­den die ins­ge­samt 45 Ka­bel­ver­zwei­ger im Pla­nungs­ge­biet durch Os­na­tel mit neu­er Tech­nik auf­ge­rüs­tet. Über die frisch ver­leg­ten Glas­fa­ser­ka­bel wur­den die Ver­zwei­ger mit dem Haupt­ver­tei­ler ver­bun­den, so­dass jetzt auch Kun­den in wei­te­rer Ent­fer­nung vom Haupt­ver­tei­ler Breit­band­in­ter­net nut­zen kön­nen. Al­ler­dings ge­be es im­mer noch Schwan­kun­gen, schränk­te Gui­do Ull­mann, Re­gio­nal­lei­ter Ge­schäfts­kun­den von Os­na­tel, ein. Die Teil­neh­mer­an­schluss­lei­tun­gen sei­en näm­lich wei­ter­hin aus Kup­fer, was je nach Ent­fer­nung zwi­schen Ka­bel­ver­zwei­ger und Kun­de die Leis­tungs­fä­hig­keit ein­schrän­ken kön­ne. Ein­zel­ne Ge­wer­be­trei­ben­de hät­ten sich des­halb auch schon Glas­fa­ser­lei­tun­gen di­rekt bis ins Haus le­gen las­sen.

Zu­sätz­lich wur­den die Ka­bel­ver­zwei­ger mit der Zu­satz­tech­no­lo­gie „Vec­to­ring“aus­ge­stat­tet. Da­mit kön­ne das Da­ten­über­tra­gungs­vo­lu­men noch wei­ter ge­stei­gert wer­den, in­dem die wech­sel­sei­ti­gen Stö­run­gen der Lei­tun­gen un­ter­drückt wür­den, so In­go Lem­me, Ver­ant­wort­li­cher für stra­te­gi­sches Breit­band­in­ter­net bei Os­na­tel.

Bür­ger­meis­ter Ot­to St­ein­kamp nann­te das schnel­le In­ter­net in Wal­len­horst ei­nen ech­ten Stand­ort­vor­teil. „Nach den Grund­stücks­prei­sen ist die In­ter­net­ver­sor­gung die zwei­wich­tigs­te Fra­ge von Un­ter­neh­men, die hier an­säs­sig wer­den wol­len.“

Os­na­tel deckt mit sei­nem An­ge­bot al­le vier Orts­be­rei­che Wal­len­horst, Lecht­in­gen, Rul­le und Hol­la­ge bei­na­he voll­stän­dig ab. Al­lein in den so­ge­nann­ten Nah­be­rei­chen der Haupt­ver­tei­ler im west­li­chen Rul­le, im öst­li­chen Teil von Hol­la­ge und in Wal­len­horst-Zentrum sind auf­grund ge­setz­li­cher Be­stim­mun­gen der EU der­zeit noch nicht mehr als 50 MBit/s mög­lich.

Ha­ben schnel­les In­ter­net nach Wal­len­horst ge­bracht (von links): Heinz-Wer­ner Höl­scher, Chris­toph Hüls, Vor­stands­vor­sit­zen­der Stadt­wer­ke Os­na­brück, Gui­do Ull­mann, Ot­to St­ein­kamp, Ralf Strat­mann, Lei­ter Re­gi­on Os­na­tel/Pri­vat­kun­den, und In­go Lem­me. Fo­to: Re­gi­ne Bruns

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.