Löb­lich

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Nordwest - Von Da­vid Haus­feld d.haus­feld@noz.de

Mit Ab­war­ten und Tee­trin­ken wur­de noch kein Wett­streit ge­won­nen und kein Eu­ro ver­dient. Um­so bes­ser al­so, dass die nie­der­säch­si­sche Nord­see­küs­te an der Vor­macht­stel­lung der Kon­kur­renz aus Schles­wi­gHol­stein und Meck­len­burg-Vor­pom­mern rüt­teln will. Es soll­te da­bei aber um mehr ge­hen als nur klei­ne Markt­an­tei­le. War­um nicht den Spit­zen­platz er­kämp­fen?

Ei­gent­lich steht die nie­der­säch­si­sche Nord­see­re­gi­on sehr gut da. 2015 war, ge­mes­sen an den Über­nach­tungs­zah­len, das er­folg­reichs­te Jahr im Nord­see­tou­ris­mus – mit stei­gen­der Ten­denz. Ge­ra­de auch in Nie­der­sach­sen ist die Küs­ten­re­gi­on das be­lieb­tes­te Ur­laubs­ziel. Dass sich die Tou­ris­ti­ker dar­auf nicht aus­ru­hen wol­len, ist löb­lich, aber an­ge­sichts der star­ken Kon­kur­renz der zwei an­de­ren nörd­li­chen Küs­ten­län­der auch nicht ver­wun­der­lich. Das Pro­blem ist schließ­lich lan­ge be­kannt: Schon 2008 hat­te der Ver­band die hö­he­re At­trak­ti­vi­tät von Schles­wig-Hol­stein und Meck­len­burg-Vor­pom­mern ver­in­ner­licht.

Nun plant Nie­der­sach­sen die Trend­wen­de. Es ist zu er­war­ten, dass sich die Kon­kur­renz auch wei­ter­hin nur sehr schwer von ih­ren Spit­zen­plät­zen ver­trei­ben las­sen wird. Wün­schens­wert wä­re es schon aus öko­lo­gi­scher Sicht, denn der Hei­mat­ur­laub schont die Um­welt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.