Kei­ne Angst

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional - Von Jo­han­nes Kapitza j.kapitza@noz.de

Schwim­mer Jo­nas Berg­mann ist der ers­te Ath­let, der zum zwei­ten Mal den Ti­tel „Sport­ler des Jah­res“ab­ge­räumt hat – mit ge­ra­de mal 21 Jah­ren und noch ehr­gei­zi­gen Zie­len, Stichwort „Olym­pi­sche Spie­le 2020“. In sei­ner Kar­rie­re könn­te er zum re­gel­mä­ßi­gen Gast auf der Eh­rungs­büh­ne wer­den, aber die Be­fürch­tung, dass die Sport­ler­wahl da­durch zur ein­tö­ni­gen Rou­ti­ne mit ei­nem Ge­wohn­heits­sie­ger wird, ist nicht an­ge­bracht.

Au­ßer Fra­ge steht, dass sich Berg­mann die­sen Ti­tel ge­nau wie all sei­ne Er­fol­ge im Was­ser hart er­ar­bei­tet hat. Aber auch das ist un­strit­tig: Je­der an­de­re No­mi­nier­te hät­te ge­nau­so gut an sei­ner Stel­le ste­hen kön­nen und hät­te den Sieg eben­so ver­dient ge­habt.

Das gilt üb­ri­gens in al­len Ka­te­go­ri­en: Die Leis­tungs­und Er­folgs­dich­te war 2016 wie­der mal so hoch, dass es ei­ne Aus­zeich­nung ist, zu den No­mi­nier­ten zu ge­hö­ren. Das mag ein schwa­cher Trost für al­le sein, die nicht ge­won­nen ha­ben, aber ih­re Leis­tun­gen ha­ben die Sport­ler­wahl rich­tig span­nend ge­macht. Die ei­nen ha­ben im In­ter­net mo­bi­li­siert und öf­fent­lich Stim­men ge­sam­melt. Die an­de­ren ern­te­ten Sym­pa­thi­en und Stim­men der Ju­ry. 2016 ist aus ei­nem ge­wohnt en­gen Ren­nen wie­der ein aus­ge­wo­ge­ner Sie­ger-Mix aus vie­len Dis­zi­pli­nen her­vor­ge­gan­gen.

Sport­ler sind es ge­wohnt: Im Wett­kampf kann es nur ei­nen Sie­ger ge­ben. Die Leo-Ge­win­ner ha­ben sich ih­re Ti­tel ver­dient und kön­nen stolz dar­auf sein. 2017 wer­den die Kar­ten al­ler­dings neu ge­mischt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.