68 Mi­nu­ten Bas­ket­ball

NBA: Schrö­der ge­winnt mit den Hawks nach vier­ma­li­ger Ver­län­ge­rung – Auch No­witz­ki und Zip­ser sie­gen

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport -

Ein nor­ma­les Bas­ket­ball­spiel in der US-ame­ri­ka­ni­schen Pro­fi­li­ga NBA dau­ert 48 Mi­nu­ten. Wenn dann nach ei­ner Par­tie aber ein Spie­ler ins­ge­samt ei­ne St­un­de auf dem Feld ge­stan­den hat, muss et­was Be­son­de­res pas­siert sein. So ge­sche­hen beim Spiel der At­lan­ta Hawks ge­gen die New York Knicks, das die Mann­schaft des deut­schen Na­tio­nal­spie­lers Dennis Schrö­der nach vier­ma­li­ger Ver­län­ge­rung mit 142:139 ge­wann.

„Die­ses Spiel war groß­ar­tig, bei­de Teams ha­ben groß­ar­tig ge­spielt und um je­den Ball ge­kämpft“, schrieb Schrö­der auf sei­ner Face­book-Sei­te nach die­ser epi­schen „Bas­ket­ball­schlacht“. Der 23-Jäh­ri­ge war am dra­ma­ti­schen Spiel­ver­lauf we­sent­lich be­tei­ligt. In der ers­ten, zwei­ten und drit­ten Ver­län­ge­rung er­ziel­te der Braun­schwei­ger je­weils die letz­ten Punk­te für sein Team und kam so auf ins­ge­samt 23 Punk­te und ei­nen Kar­rie­r­e­best­wert von 15 As­sists.

Ent­schie­den war die Par­tie, in der bei­de Teams weit über 100 Wür­fe nah­men, ent­spre­chend erst nach vier Ver­län­ge­run­gen à fünf Mi­nu­ten und so­mit ei­ner Ge­samt­spiel­zeit von 68 Mi­nu­ten. Der ent­schei­den­de Mann zum Sieg der Hawks war ne­ben Schrö­der vor al­lem Paul Millsap. Der Flü­gel­spie­ler stand ins­ge­samt 60:07 Mi­nu­ten auf dem Feld, er­ziel­te 37 Punk­te und hol­te 19 Re­bounds. Den Knicks hal­fen letzt­lich auch 45 Zäh­ler ih­res um­strit­te­nen Stars Car­me­lo Ant­ho­ny nichts. At­lan­ta ist nach dem 28. Sai­son­sieg wei­ter auf Platz vier in der Eas­tern Con­fe­rence.

Fast schon his­to­risch, wenn auch im Zu­stan­de­kom­men längst nicht so dra­ma­tisch, war der 105:101-Sieg der Dal­las Ma­ve­ricks bei den San An­to­nio Spurs. Beim te­xa­ni­schen Ri­va­len hat­te das Team des deut­schen Su­per­stars Dirk No­witz­ki in der re­gu­lä­ren Sai­son zu­letzt zwölf­mal in Fol­ge ver­lo­ren, der letz­te Sieg ge­lang im No­vem­ber 2010. „Ich bin ein­fach nur stolz auf die Jungs, wir ha­ben ge­kämpft“, sag­te No­witz­ki, der 15 Punk­te und zehn Re­bounds zum un­er­war­te­ten Er­folg bei­trug. Zu Be­ginn hat­te es noch nach dem er­war­te­ten Aus­gang aus­ge­se­hen, zur Halb­zeit führ­ten die Spurs ver­meint­lich kom­for­ta­bel mit 59:49. In der zwei­ten Hälf­te führ­te aber vor al­lem Seth Cur­ry (24 Punk­te, zehn Re­bounds) Dal­las in die Er­folgs­spur.

Ju­beln durf­te au­ßer­dem auch der drit­te Deut­sche in der NBA. Paul Zip­ser (13 Punk­te, drei Re­bounds) ge­wann mit den Chi­ca­go Bulls mit 121:108 ge­gen die Phil­adel­phia 76ers.

Gut ge­macht: Tim Har­da­way jr. gra­tu­liert Mit­spie­ler Dennis Schrö­der. Foto: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.