Frei­ga­be der Brü­cke über die Bahn in Lot­te ver­scho­ben

Neu­er Ter­min für Brü­cken­fest Mit­te Ju­ni an­ge­dacht

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Westfälische Tagespost -

Aus Si­cher­heits­grün­den wird das Brü­cken­fest in Alt-Lot­te auf die zwei­te Ju­ni­hälf­te ver­scho­ben. Das teil­te Lot­tes Wirt­schafts­för­de­rin Jo­a­na Wa­ter­mey­er den Teil­neh­mern beim Tref­fen der­je­ni­gen mit, die sich beim Fest ein­brin­gen möch­ten.

Ge­fei­ert wer­den soll, dass dann end­lich die täg­lich rund sechs St­un­den War­te­zeit vor den Schran­ken am Bahn­über­gang der Ver­gan­gen­heit an­ge­hö­ren. Ge­mes­sen an den vie­len Jahr­zehn­ten War­te­zeit bis zum Bau­be­ginn, glei­chen die we­ni­gen Wo­chen Ver­zö­ge­rung des Fest­ter­mins ei­nem Wim­pern­schlag.

„Nach ei­nem Vor-Ort-Ge­spräch mit der bau­aus­füh­ren­den Fir­ma und Stra­ßen.NRW muss ich Ih­nen lei­der mit­tei­len, dass das vor­ge­se­he­ne Brü­cken­fest nicht wie ge­plant am 28. Mai statt­fin­den kann“, schreibt Jo­a­na Wa­ter­mey­er in ih­rem „Up­date Brü­cken­fest“. Stra­ßen.NRW möch­te ger­ne für die of­fi­zi­el­le Er­öff­nung den Ver­kehrs­mi­nis­ter des Lan­des NRW ein­la­den, und da die end­gül­ti­ge Fer­tig­stel­lung der Stra­ße bis En­de Mai nicht zu 100 Pro­zent ga­ran­tiert wer­den kann, hät­ten sich Bau­trä­ger, Land und Ge­mein­de ge­mein­sam da­für ent­schie­den, das Brü­cken­fest zu ver­schie­ben, so die Wirt­schafts­för­de­rin wei­ter.

Bei ei­nem ers­ten Pla­nungs­tref­fen En­de März war ur­sprüng­lich an­ge­dacht, an zwei Ter­mi­nen erst das Brü­cken­fest zu fei­ern und dann das Bau­werk zu­sam­men mit Ver­tre­tern der Po­li­tik of­fi­zi­ell frei­zu­ge­ben. Zahl­rei­che Ver­ei­ne, Ver­bän­de und Fir­men aus Lot­te, von Sport- und Schüt­zen­ver­ei­nen über die Ar­beits­ge­mein­schaft so­zi­al­de­mo­kra­ti­scher Frau­en und die evan­ge­li­sche Kir­chen­ge­mein­de bis hin zur Bür­ger­stif­tung Lot­te so­wie der Fir­ma Wul­ff und der Spe­di­ti­on Sost­mei­er hat­ten be­reits Ide­en ge­sam­melt und ih­re Un­ter­stüt­zung zu­ge­sagt.

Nun soll es ei­nen ge­mein­sa­men Ter­min für ein gro­ßes Fest ge­ben – vor­aus­sicht­lich Mit­te Ju­ni.

Si­cher­heits­be­den­ken

Bei dem Orts­ter­min wur­de deut­lich, „dass bis En­de Mai noch nicht al­le Si­cher­heits­maß­nah­men für den Brü­cken­bau ab­ge­schlos­sen sein wer­den. Ein spä­te­rer Ter­min ge­währ­leis­tet, dass das Fest tat­säch­lich statt­fin­den kann“, er­klärt Lot­tes Wirt­schafts­för­de­rin. Da­für war­te sie nun auf Rück­mel­dung vom Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um. Am Tag nach dem bun­ten Trei­ben auf der fer­ti­gen Brü­cke soll dann der Ver­kehr flie­ßen.

So­bald der neue Ter­min fest­steht, wird Jo­a­na Wa­ter­mey­er er­neut ei­ne Mail an die Un­ter­stüt­zer schi­cken. „Ich hof­fe, dass bei dem neu­en Ter­min eben­so vie­le Ak­teu­re Zeit und Lust ha­ben, sich an dem Brü­cken­fest zu be­tei­li­gen.“

Al­les über den lan­gen Weg zur Brü­cke an der Bahn­hof­stra­ße le­sen Sie im In­ter­net auf noz.de/lot­te

Die Brü­cke über die Bahn­tras­se an der Bahn­hof­stra­ße in Alt-Lot­te ist noch nicht so weit aus­ge­baut wie ge­dacht und wird es bis zum 28. Mai wohl auch nicht sein. Ins­be­son­de­re auf­grund von Si­cher­heits­be­den­ken muss das be­reits an­ge­sto­ße­ne Brü­cken­fest zur Er­öff­nung ver­scho­ben wer­den. Fo­to: Rolf Grund­ke

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.